Dienstag, 28. Juni 2016

Zum Geburtstag - geplottet

Am 16.6. war wieder einer unserer Geburtstagswichteltermine dran.

Also mit anderen Worten - Tina hatte Geburtstag!

Dieses Mal wollte und musste ich unbedingt etwas besser vorbereitet sein!

Aber es ist echt immer wieder gar nicht leicht, sich etwas schönes auszudenken, mit dem man einer anderen guten Näherin eine Freude machen kann!

Irgendwann bin ich dann ein paar schöne Ideen zum Plotten gestoßen! Die wollte ich sofort ausprobieren und sie gaben die perfekten Geschenke ab!

Donnerstag, 23. Juni 2016

geliebte Schrankleichen...

Manchmal, da kauft man sich ein Teil, dass man totaaaal toll findet und dann kann es passieren, dass es Zuhause/nach dem Urlaub/eine Woche später irgendwie doch nicht so toll ist...

So war es mit mir und dem maritim-gestreiften Jerseykleid.

Im Urlaub an der Nordsee brauchte ich UNBEDINGT so ein blau-weiß gestreiftes Kleidungsstück! Ich konnte aber nichts so richtig finden, dass mir nicht zu teuer war und mir gefallen hat.
Dieses Jerseykleid fand ich toll.
Leider gab es das nicht mehr in meiner Größe - aber hey, was solls?! Geht schon!

Naja, einmal angehabt und dann gemerkt - neee, geht nicht. Geht gar nicht! Super Wurstpelle hoch zehn!

Ich war dann schon einmal kurz davor, es für ein Shirt für den Zwerg zu zerschneiden, konnte es aber an dem Tag nicht finden!

Vor Kurzem bin ich dann wieder darauf gestoßen (es hing unter anderen Kleidern auf einem Hosenbügel). Zufällig hatte ich gerade einen gestreiften Jersey gekauft und da machte es *pling*.

Da lässt sich noch was draus machen!

Mittwoch, 22. Juni 2016

Schnittkopierer mit Statement

Da sucht man jahrelang nach DEM Schnittmuster.
Zwischendurch denkt man immer mal: der isses! Und dann wieder: neee, doch nicht.

So sammeln sich mit der Zeit tausend Schnittmuster an und tausend Schrankleichen...

Und dann plötzlich, stolpert man ganz plötzlich und ganz unverhofft über genau das, wonach man immer gesucht hat!

Ich hab so ne kleine Tradition: schon seit Jahren kaufe ich mir an jedem Ort, den ich besuche, ein Kleidungsstück - quasi den Urlaub/Ausflug zum Anziehen für Zuhause.

Genau dieser Tradition folgend habe ich mir auch in Mannheim ein Shirt gekauft. Ganz schlicht, in schwarz, mit einem cleveren Aufdruck.

Und was soll ich sagen: ich habe mich in noch keinem anderen Shirt jemals so wohl gefühlt, wie in diesem!

Da isser!

DER Schnitt.

Also: Geschenkpapierrolle geschnappt und abgepaust!

Mittwoch, 15. Juni 2016

gewichtelte Geburtstagsgeschenke

Eigentlich hat unsere Geburtstagsrunde nichts mehr mit Wichteln zu tun, denn anstatt, dass einer eine zufällig bestimmte Person beschenkt, die nichts davon weiß, schenken wir einfach alle jedem was 
x-D.

Manchmal ist es echt schwer, für jeden etwas schönes zu finden und vor allem, es auch pünktlich abzuschicken!

Leider ist mir das nicht jedes Mal so ganz gut gelungen, ich hoffe, ihr seid mir nicht böse Mädels!

Nach dem ersten Päckchen für Julia sind inzwischen sogar schon drei weitere weg gegangen und das vierte macht sich gerade auf den Weg zum Geburtstagskind.

Ziemlich zeitgleich hatten Jacqueline und Evelyn Geburtstag, darum ist es passiert, dass sich die Inhalte etwas ähneln. Den Mädels ist das wahrscheinlich egal, aber mich ärgert es, dass ich es nicht gebacken bekommen habe, für jeden was ganz eigenes zu machen.

Aber egal, hier nun das Päckchen, dass Jacqueline von mir bekommen hat:

Freitag, 10. Juni 2016

Stück für Stück vom neuen Küchenglück ♥ Teil 7: DIE KÜCHE

In meinen letzten Posts zur neuen Küche lies sich sicher schon viel von ihr erahnen und das meine Küche weiß und glänzend ist, wird keine Überraschung mehr sein.

Trotzdem "enthülle" ich sie heute ganz!

Donnerstag, 9. Juni 2016

Stück für Stück vom neuen Küchenglück ♥ Teil 6: Dekoelemente

Die schönste Arbeit beim Renovieren ist für mich das Dekorieren, wenn alles fertig ist. Die kleinen Dinge, der hübsche Schnick-Schnack, die machen einen Raum am Ende erst so richtig wohnlich, gemütlich und verleihen ihm Persönlichkeit.

Leider haben wir in unserer Küche nur ein Fenster zur Nordseite, dort kommt natürlich nicht so viel Licht rein und die Sonne sehen wir hier nie.

Weil ich trotzdem gern ein paar Pflanzen in der Küche habe, versuche ich es dieses Mal mit ein paar winzigen Pflänzchen, die ich in Tassen und eine Sauciere gepflanzt habe. 

Sind die nicht zuckersüß?

Dienstag, 7. Juni 2016

Stück für Stück vom neuen Küchenglück ♥ Teil 5: Deko-Brettchen

Ein bisschen selbst gemachte Deko darf in der neuen Küche natürlich nicht fehlen!

Irgendwie musste ich doch auch noch ein paar der wunderschönen Sprüche aus der Datei von "kleine Göhr.e" verwenden!
Weil ich Holzschilder jeder Art immer sehr schön finde, habe ich mir das nun auf "Küche" übertragen und Holbrettchen beplottet:


Also das ist quasi unser Familienmotto in jeder Lebenslage ;-).

Da ich das Brettchen nur zur Deko verwenden will, habe ich es mir ganz einfach gemacht und die Dateien aus Vinylfolie vom Baumarkt geschnitten und auf das Holz geklebt. Damit es nicht gleich wieder abfällt, habe ich da noch ein ganz kleines bisschen mit wenig Temperatur und einem Backpapier übergebügelt. Dann ist es etwas in die Holzstruktur eingeschmolzen.


Auf der Rückseite meines Brettchens steht noch "Restaurant Mama".

Für meine Mama habe ich dann zum Muttertag direkt mit so einem Brettchen weiter gemacht:


und die gleiche Rückseite, weil ich es so schön finde ♥.


Fügt sich doch ganz wunderbar in die neue Küche ein:


Wie man so ein Holzbrett beplotten könnte, so dass es noch benutzbar ist, das müsste man sich dann auch nochmal überlegen ;-).

Hat da vielleicht jemand in meiner Leserschaft Erfahrungen?

:-D

Liebe Grüße
Christina