Donnerstag, 23. Oktober 2014

Lady Let's Rock!

Das ist mehr als nur ein Statement oder eine Aufforderung!

Ab heute ist das auch ein Schnittmuster von nEmadA.

Lady let´s Rock ist ein Röckchen in A-Linie für feste Stoffe und mit Bündchen (kann aber natürlich auch aus dehnbaren Stoffen genäht werden).


Ich hab mich beim Design vom Namen und meinem Hang zur Rockmusik einfach mal treiben lassen.


So habe ich Feincord in anthrazit, aber eigentlich so gut wie schwarz, verwendet und auf bunte Stoffe verzichtet. Ich wollte für mich ein Basicteil, dass ich zu fast jedem Oberteil kombinieren kann.


So ganz nackt konnte ich ihn aber doch nicht lassen. So habe ich noch etwas geplottet.

Da kam mir das tolle Freebie von Petra alias die Laitnerei gerade recht. Den Stern aus der Mitte der Gitarre habe ich einfach mehrfach in verschieden Größen verwendet.


Und endlich konnte ich mal thematisch passend die olle "Luftgitarre" bei einem Fotoshooting mit einbauen ;-). Ich hätte nicht gedacht, dass ich sie dabei selbst halten werde, sondern hatte das eigentlich für den kleinen Spatz angedacht.


Also Mädels, keine Scheu davor, sich auch mal zum Affen zu machen und los gehts:

Let's Rock!


Das Schnittmuster bekommt ihr ab heute im DaWanda-Shop von nEmadA.


Liebe Grüße
Christina

RUMS
Out Now

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Blog meets Blog: Katifee's


Heute ist mein Tag der "Blog meets Blog" Vorstellungs-Runde und ich darf dir heute den Blog von Katifee vorstellen:


Liebe Kathleen,

 • Wer bist du? Stelle dich und deinen Blog vor:

Hallo, ich bin Katifee (alias Kathleen), nähsüchtig seit 1,5 Jahren und Bloggerin seit etwas mehr als einem Jahr (wobei ich natürlich gleich den ersten Bloggeburtstag vergessen habe … Ich schiebe das auf die Schwangerschaftsdemenz ;) )
Ich lebe in einem beschaulichen Dörflein hoch im Norden mit meinem Mann und meinen (jetzt) zwei Kindern. Auf meinem Blog zeige ich hauptsächlich die selbstgenähten Sachen und freue mich über allerlei Kritik und Anmerkungen dazu. Es ist toll, wie viele nette Näherinnen man so über die Zeit kennengelernt hat.


•Wieso bloggst du (über's Nähen)?

Als ich angefangen habe zu nähen, habe ich mich viel auf diversen Nähblogs umgeschaut und war begeistert über die Fülle an kreativen Werken und Ideen, da wollte ich einfach ein Teil davon werden ….(und natürlich freue ich mich, wenn auch das ein oder andere positive Wort zu meinen Nähwerken kommt, meine Tochter tut sich da noch etwas …ähem … schwer mit, also nicht mit Wörtern sondern mit Loben ;) )



•Wie bist Du auf den Namen Deines Blogs gekommen?

Unter anderem enthält der Namen die Anfangs- und Endbuchstaben meines Vor- und Nachnamens und dass auch noch eines meiner Lieblingsgetränke als Wortspiel drin auftaucht ist kein Zufall!


Stoff und Zubehör:

•Welche Nähmaschine nutzt du? Wo nähst du?

Ich besitze die totala Anfängermaschine, eine Brother Innovis 10 Anniversary, die spitzenklasse näht und mich noch nie im Stich gelassen hat. Das einzige, was ich vermisse, wären ein paar mehr schöne Zierstiche. Dazu habe ich die Brother Overlock 3034d, ebenso ein tolles Maschinchen. Die sind beide in meinem Nähzimmer untergebracht, welches in aufgeräumten Zustand (also fast nie) so aussieht:



•Hand aufs Herz: Wie viele Meter Stoff lagern bei Dir zuhause?

Da ich mittlerweile auch ein wenig mit Stoffen handele, habe ich hier mehr als 500 m Stoffe rumliegen ;), Privat für mich aber nur ein Regal voll, ich kann nicht sagen, wie viel das ist.


•An welchem Stoffmotiv kannst du nicht vorbeigehen, ohne den Stoff zu kaufen (Eulen, Vögel, ...)?

Puh, da gibt es nix spezielles…ich kann ehrlich gesagt, diesen Hype um einzelne Stoffe nicht so ganz nachvollziehen. Ein Stoff muss mich in dem Moment ansprechen, dann kaufe ich ihn ;).



•Hast du ein Streichelstöffchen, das du dich nicht traust anzuschneiden?

Tatsächlich den Snowwhite apples von Lillestoff, den finde ich soooooo schön..



Bloggen, Technik und Fotos:

•Machst du am liebsten Fotos draußen, dekorierst du extra für dein Fotoshooting oder bevorzugst du einen neutralen Hintergrund?

Ich nehme am liebsten einen neutralen Hintergrund, bin auch noch nicht so der Profi und meine Motte ist immer nur schwer zum Modeln zu Überreden. Mal sehen, wie das mit ihrem kleinen Bruder so klappt ;).


•Welche Software, Internetseiten nutzt du zum Bearbeiten deiner Fotos?

Hauptsächlich Picasa, Kizoa und Microsoft Office Picture Manager


Deine drei...:

•liebsten Freebooks

Die Frida in klein, Schnabelina Bag und sowieso die meisten Sachen von Schnabelina, Susie von Pattydoo


Susie
SchnabelinaBag


•liebsten Schnittmuster

Talia, Mieze, Raglanshirt von Madame Jordan

Talia


Tipps und Tricks:

•Was war das ärgerlichste, blödeste, was dir beim Nähen mal passiert ist und was hast du daraus gelernt?

Mir passieren ständig blöde Sachen, aber was ich bisher gelernt habe:1. Wonderclips pieken nicht (so schrecklich) wie Nadeln!2. Nähfuß runter, bevor ich mit der Overlock loslege!3. Nadeln rausziehen, bevor das Messer von der Overlock kommt!

Und meine individuelle Frage an dich lautet: Für wen nähst du am Liebsten, wer ist dein "Lieblingsopfer"?

Am Liebsten nähe ich für meine Tochter (die aber nur 1/3 der Sachen auch anziehen mag und jetzt für meine wenige Tage alten Sohn…zumindest hoffe ich, dass ich bald wieder zum Nähen komme, im Moment ist daran nicht zu denken ;).

Vielen Dank für das Interview mit dir, Kathleen!

Parallel zu unserem Interview gibt es heute bei TragMal ein Interview mit Mariechenkäfer, schau doch mal rüber.

Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 21. Oktober 2014

Blog meets Blog: mein Interview bei Rosa passt gut zu grün


Heute ist mein großer Tag!

Der Tag, an dem mein Interview im Rahmen der Blog meets Blog Vorstellungsrunde veröffentlicht wird.

Wenn du lesen möchtest, was ich im Interview geantwortet habe, dann bitte einmal hier entlang, zu Romy und ihrem Blog

Rosa passt gut zu grün


Gleichzeitig könnt ihr bei Petit Marie Fleur ein Interview mit tragmal lesen.

Hier nochmal die ganze Baggage:



Liebe Grüße
Christina

Montag, 20. Oktober 2014

Freebiechallenge Idee

Als ich heut bei der Freebiechallenge vorbei kam, war ich etwas traurig, denn das ist so eine tolle Aktion, bei der ich leider nur viel zu selten mitmache, aber es immer wieder sehr schätze und für das neue Thema "Wörter" gibt es bisher kaum Designvorschläge.

Zugegeben, das ist ein nicht so leichtes Thema und ich musste auch lange, lange überlegen, was ich denn so auf ein Shirt schreiben würde, aber ich habe mich da heute mal ran gesetzt und ein bisschen mit Schriftarten usw gespielt. Am Ende kam etwas dabei raus, was ich tatsächlich auf ein Shirt schreiben würde und ich bin davon sonst eigentlich gar kein Fan.

Ich habe ein paar Variationen davon vorbereitet. Einmal auf deutsch, einmal auf englisch und mit zwei verschiedenen Schriftarten, da ich mich nicht entscheiden konnte.





Liebe Grüße
Christina

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Stickerei-Aufnäher Designvorschlag

Als ich den Blogpost von Frau Scheiner das erste Mal gelesen habe, da dachte ich, ne, das ist nix für mich, im designen bin ich echt nicht so gut.

Als ich ihn das zweite Mal sah, dachte ich das immernoch.

Aber als ich ihn heute wieder sah, da war irgendwie was anders.

Doch, das ist was für mich!

Ich bin zwar immernoch ne Niete im Designen und kann so gar nicht mit Grafikprogrammen umgehen, aber dafür habe ich schnell mal etwas gemalt!


Eine Libelle, genau so, wie ich sie am meisten liebe! Die würde ich immer und überall auf jedem genähten Teil von mir haben wollen! 

Gemalt aus nur einem Strich, ohne Absetzen, ganz puristisch und für mich perfekt ♥.

Damit daraus ein Button wird, braucht es noch einen farbigen Hintergrund, den würde ich in türkis wählen, denn diese Farbe benutze ich definitiv am Häufigsten!

Ein Rahmen drum herum und vllt noch ein paar Sterne? Damit das Ding wirklich richtig schön wird, müsste schon nochmal einer bei gehen, der weiß wie es geht, aber ich zeige dir mal, was ich mir so vorstelle. Gebastelt mit PicMonkey, da ich mit keinem der Programme sonst umgehen kann...




Damit gehe ich jetzt zu Frau Scheiner und wenn ich viel Glück habe und nicht nur mir meine Libelle gefällt, gibt es ja vllt bald Buttons damit ♥.

Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 14. Oktober 2014

LittleLegLove

Heute darf ich dir wieder etwas zeigen, dass ich für meine liebe Bea, alias nEmadA probenähen durfte.

Dieses Mal ist es allerdings etwas anders als sonst, denn in Zusammenarbeit mit Stoff und Liebe hat die liebe Bea für mich und für dich und für alle ein freeBook geschrieben!

Nicht unbedingt jungstypisch, aber trotzdem hab ich eine genäht: Leggings!

Montag, 13. Oktober 2014

Blog meets Blog



Heute möchte ich euch auf ein kleines Projekt aufmerksam machen. 

"Blog meets Blog - Nähblogs stellen sich vor" 

heißt eine Blog-Reihe, die ich mit anderen Näh-Bloggern ins Leben gerufen habe. Es soll darum gehen, den eigenen Lesern sowie anderen Bloggern die Möglichkeit zu geben, neue Näh-Blogs kennenzulernen.

Die Idee: 
Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Blogs es gibt, auf denen es rund ums Nähen geht. Für mich selbst kaum möglich, diese alle zu finden und zu entdecken. Aus diesem Grund haben sich einige Näh-Blogs zusammengetan, um euch zu zeigen, wie vielseitig die Näh-Blog-Community ist. 

Um das zu realisieren, werden in den nächsten 2 Wochen jeden Tag zwei Blogs vorgestellt. 

In einem kleinen Interview erfahrt ihr etwas über die Blogs und die Personen dahinter.

Das Prinzip: 
Der Blogger, der ein Interview mit einem anderen Blogger geführt hat, stellt dieses auf seinem eigenen Blog vor. Der Interviewte wird am folgenden Tag selbst auf seinem Blog ein Interview führen und so weiter. 

So werdet ihr im Laufe der 2 Wochen von Blog zu Blog geführt und habt die Möglichkeit, diese zu entdecken.

Hier habt ihr vorab schon die Möglichkeit, euch die teilnehmenden Blogs anzuschauen. 
Morgen geht es dann in der abgebildeten Reihenfolge mit den Interviews los. 
Das heißt, morgen gibt es bei Seemannsgarn und bei January trifft June ein Interview zu lesen! Jede Reihe entspricht dabei also einem Tag.




Liebe Grüße
Christina