Dienstag, 11. April 2017

Frühlingsboten

Habt ihr auch das schöne Wetter der letzten Tage so sehr genossen wie wir?

Der Frühling ist da! Und fast schon sommerliche Temperaturen locken Mensch und Natur nach draußen.

Wo man auch nur hinsieht treiben sich fröhliche Menschen umher und die Natur explodiert geradezu. Die Bäume tragen frische, grüne Knospen, die Kirschen und Magnolien blühen und aus dem Boden schießen Blumen.

Hach, ich liebe das so sehr ♥.

Um dieser Liebe gebührend zu fröhnen habe ich mir nun ein absolut frühlingshaftes Kissen genäht.

Ganz gegen meine üblichen Vorlieben ist mein neues Kissen ein Traum in Pastell, aber als ich die zauberhaft schöne Plotterdatei von mirella.design gesehen habe, musste ich sofort die rosa Tulpen haben!

Dienstag, 4. April 2017

Passend zur Schultüte

Wie schon angedeutet habe ich passend zur Schultüte für meine Nichte letztes Jahr ein Portemmonaie und einen Sportbeutel genäht.

Leider weiß ich nicht mehr, woher ich das Schnittmuster hatte oder wie es hieß. Da muss ich dringend nochmal recherchieren, denn das war wirklich richtig schön und super einfach zu nähen. So eines braucht mein Sohn auch noch ;-).

Dienstag, 28. März 2017

Zur Einschulung meiner Nichte

Ich muss dringend mal meine Rückstände aufarbeiten.

Da warten noch so schöne Dinge darauf, gezeigt zu werden.

Wie zum Beispiel die Schultüte, die ich letzten Sommer für meine Nichte genäht habe!

Zusammen mit meiner Schwägerin haben wir passenden Stoff zur Schultasche ausgesucht und das Design ausgedacht.

Dienstag, 21. März 2017

Für meine Mama

Letztes Jahr im August schon, habe ich für meine Mama dieses Geburtstagsgeschenk genäht.

Tja, warum das so lange brauchte um es hier her zu schaffen, ich weiß es nicht ;-).

Dabei ist ihre neue Handytasche eigentlich ganz gut gelungen.

Donnerstag, 16. März 2017

Den Kräutergarten auf Vordermann bringen

Endlich scheint der Frühling Einzug zu halten!
Die Sonne schaut hervor. 

Die Blumen fangen an zu treiben und an den Bäumen kommen die erste Knospen zum Vorscheinen.

Ja sogar der Schnittlauch wächst schon!

Da kribbelt es mir richtig in den Fingern etwas im Garten zu wühlen.

Den Anfang habe ich mit den Töpfen für meine Kräuter gemacht und ihnen eine neue Beschriftung verpasst.


Dienstag, 14. März 2017

Comeback mit Gebrüll

Hallo meine Lieben! Ich bin wieder da ;-).

Eine ganze Weile war bei mir etwas die Luft raus.
Aber so eine kleine Pause kann mal gut tun.

Nun war ich, wie viele von euch wahrscheinlich auch, erst noch mal ne Runde krank und nun habe ich endlich meine Lust zum Bloggen wieder gefunden.

Da komme ich direkt mit was tierischem um die Ecke.

Bei frau scheiner gibt es jetzt sooo tolle Tier-Plottdateien! Eine ganze Manege voll.

Mein Sohnemann hat sich sofort den Tiger ausgesucht:

Dienstag, 17. Januar 2017

Kuschel-Mona

Kuschelige Klamotten, die kann man im Winter immer gebrauchen und Hosen, Hosen brauchen wir erst recht immer in rauen Mengen. Ständig sind diese Dinger in der Wäsche oder, zack!, schon wieder zu kurz.

Das ist beim Spatzi immer wieder ein bisschen das Problem, denn Hosen werden nicht zu klein, sondern immer nur zu kurz.

Wir brauchen also immer wieder neue Hosen und da probiere ich sehr gern neue Schnitte aus. Mit Vorliebe schmal geschnitten und leicht zu nähen.

Zum Glück hat die Stefanie alias SO! pattern da mal wieder was im Petto gehabt und die Hose Mona ins Probenähen gegeben.


Ein schöner, schneller Hosenschnitt mit einigen besonderen Akzenten, geeignet für feste Stoffe.

Unsere Mona ist aus dickem Doubleface-Fleece und eine Nummer größer genäht, dafür aber schmaler geschnitten. Änderungen lassen sich bei Mona ganz easy umsetzen und Stefanie hat dafür sogar einige Anpassungstipps zusammen getragen, um es noch mehr zu erleichtern.


Hinten hat sie eine Passe, die für optimalen Sitz bei festen Stoffen sorgt. Man könnte hier auch noch mit anderen Stoffen kombinieren.


Eine richtige Wohlfühlhose! Egal ob aus Fleece oder Jeans oder Webware.


Danke, dass ich wieder für dich nähen durfte, Stefanie und entschuldige bitte, dass mein Blogpost so lange auf sich warten lies.

Liebe Grüße
Christina