Samstag, 15. September 2012

HoliHandBag

Ich habe geflucht, geschwitzt und geblutet...

Und das wofür?
Dafür:



Ich wollte ja unbedingt zur großen Little.Holiday-Bag noch die kleine Schwester haben, HoliHandBag. Aber hätte ich das vorher gewusst, hätt ichs gelassen.

Die große war nun schon ein gutes Stück Arbeit, das mich einige Nerven gekostet hat. Naiv wie ich war dachte ich, die kleine kann so schlimm nicht sein, das wird bestimmt besser klappen.

WEIT GEFEHLT!

Die Kleine hats ganz schön in sich und lässt sich in vielen Hinsichten noch schwieriger nähen, also die Große. Mit der Paspel habe ich es mir zusätzlich schwieriger gemacht (zum Glück habe ich die bei der großen schlichtweg vergessen).

Drei zerbrochene Nadeln hat mich dieses Werk gekostet. Die letzte Nadel zerbrach in meinem Finger, nachdem sie ihn durchbohrt hatte...


Davon werde ich auch noch ein paar Tage was haben.

Abschließend lässt sich also sagen: DAS WARS, mit mir und den Holiday-Bags! Nie wieder! Never ever!

Trotzdem ist sie ganz hübsch geworden, auch wenn sie an allen Ecken und Enden krumm und schief geworden ist (irgendwie passt bei mir das Bodenteil nie zu den Aussenteilen...).

Vorderseite
Rückseite

Bei den Lederecken war ich dieses Mal mutiger und habe mich mit einem Zierstich ran gewagt. Das hat überraschend gut geklappt, am Besten ging es mit der Standard-Nadel 70/10.

Nun fehlt noch ein Baumler, dazu hatte ich gestern wahrlich keine Lust mehr.


Innen ist sie schwarz mit rosa Punkten. Auf der einen Seite habe ich einen Karabinerhaken für Schlüssel oder Einkaufsbeutel eingenäht.


Auf der anderen Seite drei abgenähte Fächer für Klimperkram.



Da sind sie nun, die beiden Schwestern des Teufels im Engelskostüm!

Und auch wenn es hier nicht so wirkt, die kleine ist nur etwa ein Viertel so groß wie die große Tasche.


Nun erst einmal entspannen und den Finger heilen lassen...

LG FiLuMas

Kommentare:

  1. Hui!!!

    Ich hoffe sehr, ihr zwei(drei) werdet doch noch Freunde!! Sie schaut bezaubernd aus!!!!

    Aber ich werde das gute Stück denn wohl mal auf meiner to-sew-Liste ganz nach unten schieben,was??


    Grüßle
    die DIN

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie ist wirklich wunderschön, ein ganz toller Schnitt und ein echtes Schmuckstück! Aber ein verdammt hartes Stück Arbeit :-)
      Also wenn man weiß, worauf man sich einlässt, könnte es was werden ;-)

      LG und viel Glück :-D

      Löschen
  2. Kicher...eh ja...was soll ich schreiben...hüstel. Also: sie sieht wahnsinnig toll und schick aus. Wirklich sehr gelungen. Aber es ändert nichts dran, dass es ne little stupid holiday irgendwas ist. Ich würde sagen "wir haben fertig" mit dem Modell :-P

    AntwortenLöschen
  3. Also, die Tasche sind beide super schön geworden. Aber wenn das so besch... ist, die zu nähen, kann ich gut verstehen, dass Du es nie wieder willst! Danke für Deine ehrlichen Worte!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so leid es mir auch tut, denn ich mag ki-ba-doo und ihre schnitte wirklich sehr, sehr gerne! Der schnitt ist ja auch gut gelungen, ist nicht so, als wären macken drin. Aber die arbeit ist wirklich sehr, sehr aufwendig und spaß hats nicht gemacht.

      Löschen