Samstag, 24. November 2012

Großprojekt und Angstbewältigung!

Ach, was war ich immer neidisch, wenn ich auf anderen Blogs diese tollen, selbst genähten Patchworkdecken gesehen habe! Aber selber machen? Uh, das traue ich mich nicht. Ich weiß ja gar nicht, wie und wo ich anfangen soll und welche Stoffe und was, wenn ichs vers*ue?! 

Aber dann kam der Tag, an dem ich diese vier Stöffchen beim großen gelb-blauen Schweden erstanden habe. Und was soll ich sagen? Immer wenn ich sie ansah, sah ich vor meinem inneren Auge eine Decke. Mir wollte partout nichts anderes dazu einfallen, als eine Decke!


Also was solls... Angst beiseite schieben und los gehts! 

60 Stoffquadrate mit den Maßen 20 x 20 cm zuschneiden


und alle schön unordentlich drapieren und dann schön ordentlich zu Stoffbahnen vernähen.


Die Bahnen dann zu einer Decke zusammenfügen und dann... Tja, ich habe einfach eine alte Fleecedecke genommen und als Futter, sowie Rückseite genommen. Ich wollte die Decke nicht so sehr dick machen und ich wollte den kuscheligen Fleece außen haben. Der glatte Baumwollstoff ist mir nicht kuschelig genug. 

Am Ende bin ich ganz zufrieden mit meiner Decke. (hier fehlen noch die Ränder)


Jede Naht habe ich dann von vorn noch mit einem Zierstich abgenäht.


Jedes Mal ein anderer Stich!




Beim Anbringen des ersten Rands habe ich es dann leider doch ein bisschen vers*aut. Erst war alles krumm und schief total verzogen, dann hab ichs wieder abgeschnitten, dann neu angenäht - immernoch schief, aber wenigstens erträglich :-( Die zweite Seite ging zum Glück etwas besser.





Damit die Naht nicht ganz so dick ist, habe ich auch da nochmal mit einem Zierstich drüber genäht, aber ob es davon besser geworden ist, ist die Frage...


Naja egal!

Die Decke ist ohnehin nur für mich und das heimische Wohnzimmer, also ist Perfektion nicht gefragt. Nicht so genau hinschauen kann ich ganz gut: jahrelange Übung beim Ignorieren von Wollmäusen in den Ecken ;-)

Falls ich nochmal eine Decke nähen sollte weiß ich jetzt zumindest, wie es besser geht.


Jetzt heißt es nur noch:

es mir mit einem schönen, warmen Tee und ein paar frisch selbst gebackenen Vanille-Kipferln auf dem Sofa gemütlich machen und mich in meine neue Decke einkuscheln! Das Wetter heute ist dafür mehr als perfekt *brrr* und nachdem ich die ganze Woche jeden Tag an meiner Decke genäht habe, hab ich mir eine kleine Pause verdient ;-).


LG Christina

Kommentare:

  1. Traumhaft!! Bin sehr stolz auf dich! :-)

    Liebste Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ei der helle Wahnsinn! Was steckt da eine Arbeit drin. Ich finde sie ist superschön geworden!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Der Hammer mega schön ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  4. traumhaft und neidisch. mir geht es wie dir, möchte schon seit jahren eine machen, aber traute mich nicht.
    ..mal sehen, ob ich es doch auch entlich versuche... woher genau hast du die stoffe? sie sehen toll aus:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke und nur mut! Irgendwie bekommt man es doch immer hin, dass es zu gebrauchen ist. Also was soll schon schief gehen ;-)

      die 4 stoffe sind alle von ikea.

      Liebe grüße

      Löschen
  5. Wow, Respekt!! War bestimmt eine Heidenarbeit! Ich glaub wenn du das geschafft hast, schaffst du alles!

    Viele liebe Grüße,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die ist wirklich toll geworden. Ich möchte auch so gern eine Patchwork Decke nähen, nur trau mich noch nicht richtig. Mal sehen, vielleicht nehm ich es auch bald in Angriff.

    Liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
  7. Die sieht aber schön aus!!!
    Respekt :o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  8. Oh die ist aber toll geworden. Da hat sich die Arbeit eindeutig gelohnt! Nun wünsche ich dir schöne kuschelige Momente mit deiner neuen Decke :)
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön, ich finde, sie ist echt toll geworden.

    Und die Idee mit den Zierstichen find ich klasse, ich stepp ja immer nur nochmal einfach ab.

    AntwortenLöschen