Donnerstag, 20. Dezember 2012

Weihnachtswichtelei

Wie lang denn noch bis Weihnachten? Alle meine Geschenke warten schon sehnlichst darauf ausgepackt zu werden und auch ich freue mich aufs Auspacken ;-).

Wie schön, wenn man dann Freunde hat, die einem die Wartezeit mit Wichtelgeschenken verkürzen!

Meine Mädels, das sind Mella (Nadel- und Fadensalat) und Steffi (Prinzessin Kunterbunt), und ich, wir haben uns dieses Jahr gegenseitig bewichtelt. 

Ich hab ein Päckchen von Steffi bekommen und den Stempel, den sie mir geschickt habt, habt ihr ja auch schon im Einsatz gesehen ;-)

Hier kommt der Rest.

Zum Stempel ein Stempelkissen in meiner Lieblingsfarbe türkis (die Frau kennt mich, obwohl wir uns noch nie getroffen haben ;-)).
Ein Jerseyarmband in lila und mit Blume.
Ein selbstgemachtes Mini-Nadelkissen (sooo süüüß) mit Herzchennadeln gespickt und kleinen Kügelchen dekoriert


und ein Notizbuch für alle kreativen Ergüsse, damit mir auch ja nie wieder eine Idee verloren geht! 


Vielen Dank, liebe Steffi! Ich habe mich sehr darüber gefreut und ich bin einfach froh, dass wir uns "getroffen" haben! Ich mag meine kleine Internet-Näh-Clique! Ohne euch zwei wäre das alles nur halb so schön und irgendwann, das verspreche ich euch, komme ich euch zwei im dicken B auch mal besuchen.

Mein Päckchen ging an die Mella und ich hoffe inständig ihren Geschmack getroffen zu haben.

Für sie habe ich eine Kalenderhülle genäht.



Aus festem, groben Polsterstoff in braun meliert.


Mit einer Baum-Applikation aus braunem Bastelfilz und bunten Knöpfen als Blätter.


Hier noch einmal in anderem Licht, damit man die Farben der Knöpfe besser sehen kann.


Auf der Rückseite hab ich einen Apfel appliziert, dessen Blatt mein Labelchen ist.



Auf den Buchrücken habe ich ihren Namen aufsticken lassen, das hat mir ein liebe Bekannte gemacht (Danke Svenja *wink*). 



Leider ist mir die Schrägbandversäumung nicht sooo gut gelungen, aber mit etwas Wohlwollen geht es als absichtlich ungerade durch ;-).


Innen lila Äpfelchen und das Kartenfach in orange.


Mit einem Kalender drin würde es dann so aussehen. In das weiße Gummiband kann man dann noch ein paar Stifte reinstecken.



Liebe Mella, ich hoffe, es hat dir gefallen und du kannst damit etwas anfangen.

Und so ganz nebenbei:

Euch ist nicht zufällig aufgefallen, dass meine Fotos in letzter Zeit etwas anders aussehen? Das habe ich meinem neuen, kleinen Schätzchen zu verdanken:


Eine Tageslichtlampe!

Damit lässt es sich nicht nur viel besser arbeiten, sondern man kann darunter auch ganz klasse Fotos schießen. Ausserdem habe ich tatsächlich das Gefühl, mich mit diesem Licht besser zu fühlen, in dieser tristen Jahreszeit.

Wenn dann die Feiertage rum sind mache ich auch noch eine Hülle für mich. Stickerei ist schon fertig (nochmal *wink* ;-)), fehlt mir nur noch die zündende Idee, wie ich sie gestalte...

LG Christina

Kommentare:

  1. Die Kalenderhülle sieht echt super aus!! Da passt einfach jedes Detail!!

    Viele liebe Grüße,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  2. Das seh ich ja jetzt erst!

    Ich kann dir nur alle lieben Worte zurückgeben! Es ist so schön dich "getroffen" zu haben und auf deinen Besuch nagel ich dich hiermit fest! ;-) Schön, dass dir die Geschenke gefallen und die Kalenderhülle sieht absolut perfekt aus! :-*

    Liebste Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Die Kalenderhülle gefällt mir richtig gut. Die Idee mit dem Baum und den Knöpfen...einfach genial. Die würde ich auch gerne haben :o(

    Liebe Grüße Mandy

    AntwortenLöschen
  4. mensch, ich sehe das jetzt erst, das du die Hülle hier nochmal gezeigt hast.
    Ich finde sie total toll, hab sie ja auch schon eingeweiht und sie ist auch schon von neidischen Kollegen bestaunt worden!
    LG!

    AntwortenLöschen