Mittwoch, 31. Oktober 2012

102

So schnell kanns gehen! Erst noch über die 99 gesprochen und schon sind wir über die 100 hinaus geschossen :-D



Ich freu mich! 

Danke, dass ihr alle bei mir seid, um zu lesen und anzuschauen, was ich so verzapfe! 
Danke, dass ihr noch nicht genervt von mir seid und noch immer da seid ;-)
Danke, für jedes hinterlassene Kommentar und jedes liebe Wort!
Und danke fürs weitersagen, damit ihr schnell noch mehr werdet ;-)

Mein Blog in Zahlen:

130 Posts
102 Follower
490 Kommentare
18472 Seitenaufrufe

Wer hätte das gedacht?! Vor einem Jahr wusste ich noch nichts von Blogs, vom Nähen und wie schön es sein kann, Teil einer solch gigantischen Internet-Community zu sein. In der Bloggerwelt "verstecken" sich so unglaublich viele kreative Ideen, tolle Werke, buntes Leben und nette Menschen!

Schön, dabei zu sein :-D

Um das zu feiern will ich mir noch etwas einfallen lassen. Ob nun eine neue Nähanleitung oder eine Verlosung habe ich noch nicht entschieden, mir fehlt noch die zündende Idee...

LG Christina

Dienstag, 30. Oktober 2012

creadienstag #047


Zur Feier des Tages (100 Leser WOHOOOO!) gibt es heute noch eine Premiere für mich ;-)

Meine erste Teilnahme beim "creadienstag". Hier können alle kreativen Köpfe zeigen, woran sie gerade so arbeiten und bei mir ist es heute dies hier:


LG Christina

Was tun?


Bald ist es soweit: 100 eingetragene Leser in meinem Blog! Schon ein paar Tage lang starrt mich die 99 an, lange kann es wohl nicht mehr dauern.

Gerne will ich das mit euch feiern! Aber wie? Darum meine Fragen an euch:

Was wollt ihr?

Soll ich eine kleine Verlosung machen? Oder wie wär es mit einer neuen Nähanleitung for free? Was hättet ihr da gern?

Was wäre in eurer persönlichen Geschenkbox?

Quelle: http://www.weddix.de/


Liebe Grüße
Christina

Damit es zu keinen Verwechslungen mehr kommen kann...

hat mein Söhnchen nun das passende Shirt bekommen ;-)

Er sieht immer soooo lieb und nett aus - wenn wir unterwegs sind....

Zuhause ist er aber nicht selten mein kleines Rumpelstilzchen, so sehr wütet und brüllt und stampft er!

Damit nun alle wissen, das unter der Engelsfassade ein kleines Monster steckt, hat er jetzt ein Shirt bekommen, mit lauter kleinen Monstern drauf!


Wieder mal der Schnitt aus der Ottobre, wie schon Pirat und Drache. Der ist schön und einfach und sitzt beim Spatzi ganz wunderbar mit Luft zum Reinwachsen.

Weils mir beim Babybody selbst so gut gefiel, habe ich die Idee noch einmal aufgegriffen und ein paar Bubbles auf die Brust genäht.


Dazu knallgrüne Bündchen,


aber ausnahmsweise mal kein Bündchen am Saum! Ich war mutig und habe es mal wieder mit Umnähen versucht, irgendwie klappt das nicht immer... Hier bin ich aber sehr zufrieden. Dieses lustige Muster entsteht von ganz allein, wenn man zweimal mit dem Dreifach-ZickZack drüber näht. Verwendet habe ich knallgrünes Garn.


Sitz, wackelt und hat Luft ;-)


LG Christina

Montag, 29. Oktober 2012

Weihnachten?

Neben dem Sommer meine liebste Zeit des Jahres ist Weihnachten! Das einzige Gute im Winter und mein Licht am Ende des Tunnels, wenn es immer kälter wird.

Die Supermärkte beginnen immer früher damit, ihr Weihnachtssortiment anzubieten und trotzdem war Weihnachten für mich noch gaaaaanz weit weg.

Am heutigen Abend (Freitag) ist es ein großes Stück näher gerutscht. Unser Adventskalender ist fertig!


Der Stoff mit dem Tannenbaum stammt vom gelben Möbelhaus und als ich den das erste Mal sah, war für mich klar, dass so Spatzis erster Adventskalender aussehen wird. Ein echter Gigant mit den Ausmaßen von 1,50m x 2m und 24 kleinen Schleifen, an jeder ein Papiertütchen. Oben habe ich einen "Tunnel" genäht und eine Gardinenstange durch geschoben (die billigen haben sich allerdings gleich durch gebogen...).


Die Schleifen habe ich alle mit einer kleinen ZickZackraupe aufgenäht, so reissen sie hoffentlich nicht so schnell aus. Immerhin soll der Adventskalender die nächsten 10 Jahre halten ;-)


Wenn es so weit ist, werde ich das Ganze mit S-förmigen Haken an der Gardinenstange im Wohnzimmer aufhängen. Rechts und links einen und ganz wichtig - auch in der Mitte (sonst biegt es sich gleich wieder durch)!

Bis es endlich Advent ist und der Kalender ins Wohnzimmer umziehen darf müssen sich Giraffe und Co., welche sich in den Tüten verstecken, noch ein wenig gedulden und dürfen so lange im Nähzimmerchen hängen.


Ich weiß, ich bin wie immer früh dran. Aber das ist normal bei mir. Letztes Jahr durfte meine Weihnachtsdeko auch schon im November aus dem Keller in die Wohnung ;-)

LG Christina

Sonntag, 28. Oktober 2012

Sunnie die Zweite

Wie angekündigt musste "Sunnie" noch einmal her! Der Schnitt ist wirklich sehr schön und von der Passform optimal für mich. Und mit ein paar kleinen Änderungen ist das nun mein neues Lieblingsteil:

Sweat-Sunnie in dunkelbraun mit türkiser Passe und rosa-braunen Bündchen.

Die Ärmel habe ich um etwa 5cm verlängert, da sie mir bei der ersten "Sunnie" etwas knapp waren. Den Saum habe ich ebenfalls verlängert, um etwa 10cm, und den Kragen habe ich weg gelassen (ich konnte mich einfach für keine Stoffkombination entscheiden!)


Das gewisse Etwas bekommt dieses Shirt durch die rosa Häkelborte, die ich auch schon beim ersten Mal verwendet habe, und zwei rosanen Velours-Vögelchen in rosa. Ich hoffe, die halten lange und bleiben schön... Ist mein erstes Mal, dass ich Veloursbügelbilder verwendet habe.


Modelfoto gibts natürlich auch:


Super kuschelig-warm-gemütlich! Der Winter darf nun kommen, ich bin mit Pullis eingedeckt ;-)

LG Christina

Samstag, 27. Oktober 2012

Regenbogenbody mal 2

Diese beiden sind nicht ganz neu, sondern waren schon für den Herbstmarkt gedacht. Da ich damit aber an einem kleinen Kreativwettbewerb unter Freundinnen teilnehmen wollte, musste ich sie noch etwas unter Verschluss halten.

Babybody  in Größe 62

Einmal einer für Jungs. In grün und mit Monsterbubbles-Ärmeln


und noch ein paar Bubbles auf dem Oberkörper.



Die Mädchenvariante:
Body in Größe 92
aus rotem Jersey, verschlossen mit perlmuttfarbenen Druckknöpfen


die Ärmel aus pinkem "PüDorf"-Jersey


und auf der Brust findet sich das Hühnchen vom Stoff als Applikation wieder.


Leider haben beide noch keinen Besitzer gefunden und sind deswegen hier gelandet, vielleicht findet sich ja bald das passende Kind dafür.

Der Schnitt ist wie immer der von Schnabelina. Den Regenbogenbody nähe ich immer wieder gern!

LG Christina

Freitag, 26. Oktober 2012

Sunnie-Day

Damit meine ich leider nicht das Wetter, denn das ist in den letzten Tagen alles andere als sunny.

" Sunnie" ist der Name des Schnittmusters, das ich mir vor kurzem gegönnt habe (von Miou-Miou). Und weil das Wetter so absolut nicht sunny ist, habe ich mir damit einen neuen Pulli genäht.

Aus türkisem Sweat und Blümchen-Sweat.


Wie immer muss natürlich etwas schief gehen...

Dieses Mal hat mein Stoff nicht gereicht... Also musste ich das Vorderteil aus zwei Stücken zusammenfügen. Nicht so wirklich toll, aber es geht und stört mich nicht so über die Maßen. Fürs nächste Mal bin ich aber schlauer und besorge mehr Stoff.



Passe und äußeres Kragenteil sind aus Blümchensweat, der hier schon einige Zeit herum lag. Bisher fehlte mir dafür aber noch die richtige Idee. Nachdem ich die süße Mütze daraus genäht habe war mir klar: den Rest davon verarbeite ich in einem Pulli für mich! 



Damit der Loop-Kragen nicht allzu dick wird habe ich die Innenseite aus dünnem Baumwollstoff gemacht. Nur die Kordel fehlt noch.


Die Bündchen sind in braun-rosa.

Ein Tragebild bekommt ihr natürlich auch noch:

Bauch einziehen - Brust raus - Cheese (aber Gesicht sieht man ja eh nicht)


Die Passe mit der rosa Häkelborte und dem Blümchenstoff und dem Kragen gefällt mir wirklich ausgesprochen gut! Das nächste Sunnie-Loop-Shirt ist schon in Planung ;-)


LG Christina

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Auf den Leib geschneidert - die Zweite!

Ursprünglich sollte die Hose schon eine Latzhose werden. Ich hatte aber Angst, mir meinen schönen Stoff zu verschneiden, wenn das gute Stück am Ende nicht passt. Darum habe ich die erste Ausgabe als normale Hose genäht, dann ist der Verlust nicht so groß und ich kann sehen, ob der Schnitt an sich ganz gut passt.

Eine Latzhose ist aber anscheinend doch schon was anderes, als eine normale Hose. Denn als das gute Stück anprobiert wurde, musste ich feststellen, dass sie NICHT PASST! *urgs* So ein Ärger!

Das Oberteil war viel zu kurz geraten, obwohl ich als Vorlage eine passende Latzhose genommen habe... So saß das Höschen in der Tat wie angegossen. Wenn Spatzi keine Windelm mehr bräuchte, wär es gegangen.

Pech gehabt, denn Spatzi braucht nun mal Windeln und so habe ich kurzerhand das Oberteil noch einmal abgeschnitten und ein Stück eingesetzt, um es zu verlängern.

Latzhose aus dunkelblauem Feincord und hellgrünem Feincord.

Der grüne "Gürtel" ist die Verlängerung. 

Vorderseite

eine aufgesetzte Brusttasche

Detail

aufgesetzte Hosentaschen



Rückseite

aufgesetzte Gesäßtaschen


und die Säume an den Hosenbeinen habe ich mit hellgrünem Garn abgesteppt.


Einen neuen Kam Snap musste ich noch setzen, aber ansonsten passt sie nun perfekt!



Apropos Modelfotos, einen hab ich noch:

Mützchen sitzt, passt und gefällt!



LG Christina

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Kellerschätze

Nicht alle Dinge, die man in unserem Keller so findet, habe ich dort auch hin gebracht. Viele Sachen stammen vom meinem großen Spatz und seinen Eltern. So kann es also passieren, dass ich mal ein Teil finde, das ich noch nie gesehen habe.

So ist mir bei der letzten Aufräumaktion dieses alte Teil in die Hände gefallen:


Zuerst wollte ich es wegschmeißen. Habe mich dann aber doch dagegen entschieden und stattdessen ein kleines Bastelprojekt daraus gemacht. Denn so wie es war, konnte ich es nicht gebrauchen: dreckig, verblichen, Glasabdrücke überall und abgesplitterte Ränder.

All das war einmal!

Nachdem ich die abstehenden Leisten an den Rändern geklebt habe, es einmal abgeschliffen habe und nach dem ersten Anstrich ist es schon kaum noch wieder zu erkennen.


Jeder, der so etwas schon einmal gemacht hat, wird wissen, bei einem Anstrich bleibt es nicht! Und auch zwei Anstriche reichten noch nicht...

Nach also etwa 5 Anstrichen war ich dann zufrieden, nur eine Schmierränderbeseitigung folgte noch.


Nach dem Lackieren kommen die Servietten zum Einsatz! 

Eine mit Froschmotiv, die schon eine kleine Ewigkeit in meiner Schublade liegt, weil ich sie zu schade zum Benutzen finde, darf die Oberfläche meines alten-neuen Tabletts zieren.



Etwas Goldglitzer konnte ich mir nicht verkneifen, bereue es allerdings ein kleines bisschen. Zumindest die goldene Schlangenlinie hätte ich mir weg lassen sollen.


Insgesamt gefällt mir das neue Stück aber sehr gut!


 Und solange es nicht im Einsatz ist, darf es nun auf dem Küchentisch, an die Wand gelehnt stehen, damit ich es immer betrachten kann ;-)


LG Christina

Dienstag, 23. Oktober 2012

Lunchbag/Bag-in-Bag

- Liebe Mama, es tut mir Leid, dass es sooo lange gedauert hat, aber nun habe ich es endlich geschafft und sie sind fertig! -

Schon als meine Mama mich mit ihrer "Jadie" im Herbstlook "beauftragte" bekam ich auch die Anweisung, eine "Bag-in-Bag" zu nähen, in der sie ihr Frühstück und etwas zu trinken transportieren konnte.

Wie ihr seht, in einem ganz kleinen Satz können ganz schön viele Anweisungen stecken: 

- in etwa so groß, dass Flasche, Brötchen und noch etwas Platz finden
- soll als eigenes Täschchen funktionieren können
- muss gut in die Jadie reinpassen
- also: nicht zu groß!
- abwischbar und am Besten auch wasserfest, damit das Trinkfläschchen auch mal auslaufen kann, ohne die ganze Handtasche zu ruinieren

So Mama, da hast du sie und ich hoffe, alle Erwartungen erfüllen zu können:


Maße: in etwa drei Flaschen mit 0,5 L Fassungsvermögen


innen: Wachstuch


Das Wachtuschtäschchen kann man sogar raus nehmen und ganz ordentlich abwaschen!


Befestigt wird es an der Stofftasche an den Seiten mit Kam Snaps.

Verschlossen wird sie nur mit einem Bändchen und einem Knopf, so dass nichts raus fallen kann. Da sie ja in der "Jadie" stehen soll, habe ich mir einen aufwendigen Deckel erspart.

Zwei Henkel zum einfachen Transportieren und Entnehmen.


Was auch noch fehlte: das passende Tatüta zur Herbst-"Jadie".


Somit wäre das auch erledigt ;-)

LG Christina