Sonntag, 30. Dezember 2012

Best of DIY 2012

Ganz spontan melde ich mich doch noch einmal in diesem Jahr.

"Draußen nur Kännchen" hat dazu aufgerufen, seine "Best of 2012" zu zeigen!

Hier ein paar meiner Lieblinge:


Offizielle Favoriten sind bei mit Shirts für den Spatz und Taschen!

Noch mehr gesammelte Werke und kurze Jahresrückblicke gibts hier!


Ausserdem noch schnell ein kleiner Hinweis:

Aufgrund dieses Artikels habe ich mich nach dieser Beschreibung  nun bei Blog-Connect angemeldet. Dort könnt ihr weiterhin wie gewohnt meinem Blog folgen und regelmäßig meine Threads lesen. Rechts in der Sidebar findet ihr ab sofort einen türkisen Button mit Stern, dort einfach klicken und schon folgt ihr mir über Blog-Connect!

LG Christina

Sonntag, 23. Dezember 2012

♥♥♥

Mit diesem Post verabschiede ich mich von euch über die Feiertage!

Quelle: http://www.publicdomainpictures.net/view-image.php?image=17727&picture=merry-christmas-isoliert

Ich wünsche euch wunderschöne Weihnachten! Feiert schön mit euren Familien und Freunden, lasst euch ordentlich beschenken und schlagt euch die Bäuche voll, damit es im nächsten Jahr gestärkt weiter gehen kann!

In diesem Sinne:

"Christkind kam in den Winterwald,
der Schnee war weiß, der Schnee war kalt.
Doch als das heil'ge Kind erschien,
fing's an, im Winterwald zu blühn.


Christkindlein trat zum Apfelbaum,
erweckt ihn aus dem Wintertraum.
"Schenk Äpfel süß, schenk Äpfel zart,
schenk Äpfel mir von aller Art!"


Der Apfelbaum, er rüttelt sich,
der Apfelbaum, er schüttelt sich.
Da regnet's Äpfel ringsumher;
Christkindlein's Taschen wurden schwer.


Die süßen Früchte alle nahm's,
und so zu den Menschen kam's.
Nun, holde Mäulchen, kommt, verzehrt,
was euch Christkindlein hat beschert!"

(Ernst von Wildenbruch)


Im neuen Jahr warten dann schon meine Beiträge über die noch fehlenden Weihnachtsgeschenke auf euch!

Liebe Grüße und bis nächstes Jahr

Christina, großer Spatz und kleiner Spatz ;-)

Samstag, 22. Dezember 2012

Ein Männlein steht im Walde...

So wie das "Männlein im Walde" kann sich nun mein kleiner Spatz fühlen, denn seine Pilzkombi ist nun komplett.

Passend zu der Halssocke, der Mütze und den Stulpen (Handschuhe muss ich noch neue machen) gibt es nun auch einen kuschelig-warmen Pulli.

Ein Troyer ist es geworden nach einem Burda-Schnitt. Allerdings passen meinem Spatz die Schnitte von Burda nie so richtig, ich habe mich dann bei der Größe wieder mal am Xater orientiert.



Mit roten Jersey-Ärmelpatches.


Der Kragen ist auch aus rotem Jersey,


genauso wie die Ärmelbündchen


und das Bauchbündchen.


Er ist noch ein wenig zu groß, sieht fast aus wie ein Kleid ;-), aber das macht ja nichts, so kann auf jeden Fall nirgendwo rein ziehen.

LG Christina

Freitag, 21. Dezember 2012

Mützenparty

Meine liebe Freundin brauchte noch für Weihnachten ein paar Geschenke. Da freue ich mich natürlich sehr, dass sie damit zu mir gekommen ist und ich sie machen darf!

Mützen hat sie sich gewünscht und die soll sie natürlich auch bekommen!

Für die beiden Mädels hat sie sich die Mütze nach dem Schnitt "Nichts-halbes-und-nichts-ganzes" ausgesucht.


Einmal mit lillestoff-Blümchenjersey und rosa.


Dazu rosa Häkelborte.


Spatzi musste natürlich auch gleich Probe tragen ;-)


Die zweite Mütze ebenfalls mit lillestoff-Blümchenjersey, dazu aber lila


und rote Häkelborte.


Klein-Spatz hatte nicht so richtig Lust auf schöne Fotos, er hat wohl gemerkt, dass mit der Mütze "was nicht stimmt" ;-)


Für einen kleinen Jungen gefiel ihr Spatzis Pilze-Lumichmütze besonders gut, die hat sie dann auch gleich bekommen! Dem Spatz war sie schon fast ein bisschen eng und da der kleine Junge noch etwas jünger ist, wird sie ihm wohl perfekt passen!

Da braucht der Spatz aber natürlich eine neue Pilz-Mütze, sonst fehlt ihm ein Teil in der Kombi.

Dieses Mal habe ich sie zum Wenden genäht und nicht ganz so dick, wie die erste.

Eine Seite unten Jersey und oben Fleece,


die andere Seite unten Fleece und oben Jersey.


Liebe Steffi, ich hoffe die Mützen gefallen dir und am Ende natürlich auch den Beschenkten!

LG Christina

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Weihnachtswichtelei

Wie lang denn noch bis Weihnachten? Alle meine Geschenke warten schon sehnlichst darauf ausgepackt zu werden und auch ich freue mich aufs Auspacken ;-).

Wie schön, wenn man dann Freunde hat, die einem die Wartezeit mit Wichtelgeschenken verkürzen!

Meine Mädels, das sind Mella (Nadel- und Fadensalat) und Steffi (Prinzessin Kunterbunt), und ich, wir haben uns dieses Jahr gegenseitig bewichtelt. 

Ich hab ein Päckchen von Steffi bekommen und den Stempel, den sie mir geschickt habt, habt ihr ja auch schon im Einsatz gesehen ;-)

Hier kommt der Rest.

Zum Stempel ein Stempelkissen in meiner Lieblingsfarbe türkis (die Frau kennt mich, obwohl wir uns noch nie getroffen haben ;-)).
Ein Jerseyarmband in lila und mit Blume.
Ein selbstgemachtes Mini-Nadelkissen (sooo süüüß) mit Herzchennadeln gespickt und kleinen Kügelchen dekoriert


und ein Notizbuch für alle kreativen Ergüsse, damit mir auch ja nie wieder eine Idee verloren geht! 


Vielen Dank, liebe Steffi! Ich habe mich sehr darüber gefreut und ich bin einfach froh, dass wir uns "getroffen" haben! Ich mag meine kleine Internet-Näh-Clique! Ohne euch zwei wäre das alles nur halb so schön und irgendwann, das verspreche ich euch, komme ich euch zwei im dicken B auch mal besuchen.

Mein Päckchen ging an die Mella und ich hoffe inständig ihren Geschmack getroffen zu haben.

Für sie habe ich eine Kalenderhülle genäht.



Aus festem, groben Polsterstoff in braun meliert.


Mit einer Baum-Applikation aus braunem Bastelfilz und bunten Knöpfen als Blätter.


Hier noch einmal in anderem Licht, damit man die Farben der Knöpfe besser sehen kann.


Auf der Rückseite hab ich einen Apfel appliziert, dessen Blatt mein Labelchen ist.



Auf den Buchrücken habe ich ihren Namen aufsticken lassen, das hat mir ein liebe Bekannte gemacht (Danke Svenja *wink*). 



Leider ist mir die Schrägbandversäumung nicht sooo gut gelungen, aber mit etwas Wohlwollen geht es als absichtlich ungerade durch ;-).


Innen lila Äpfelchen und das Kartenfach in orange.


Mit einem Kalender drin würde es dann so aussehen. In das weiße Gummiband kann man dann noch ein paar Stifte reinstecken.



Liebe Mella, ich hoffe, es hat dir gefallen und du kannst damit etwas anfangen.

Und so ganz nebenbei:

Euch ist nicht zufällig aufgefallen, dass meine Fotos in letzter Zeit etwas anders aussehen? Das habe ich meinem neuen, kleinen Schätzchen zu verdanken:


Eine Tageslichtlampe!

Damit lässt es sich nicht nur viel besser arbeiten, sondern man kann darunter auch ganz klasse Fotos schießen. Ausserdem habe ich tatsächlich das Gefühl, mich mit diesem Licht besser zu fühlen, in dieser tristen Jahreszeit.

Wenn dann die Feiertage rum sind mache ich auch noch eine Hülle für mich. Stickerei ist schon fertig (nochmal *wink* ;-)), fehlt mir nur noch die zündende Idee, wie ich sie gestalte...

LG Christina

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Das letzte Geschenk

*Werbung*

ist nun auch endlich fertig!

Dank Tamilu hatte ich noch die rettende Idee, für mein letztes fehlendes Geschenk. Ein paar Kleinigkeiten hatte ich zwar schon, aber irgendwie fehlte doch noch etwas.

Und so bekommt meine Mama eine neue Handytasche nach Tamilus neuem eBook, dass ich euch ja schon einmal vorgestellt habe.


Vorn ein Vögelchen im Käfig und ein mit Stoff überzogener Kam Snap als Verschluss,


hinten Vögelchen ohne Käfig (psssst: Mama mag Vögelchen...).


Und weil es so schön war, habe ich dann auch noch eins für mich gemacht. Immerhin habe ich es endlich gewagt, mein lange gestreicheltes Stöffchen anzuschneiden! Der ist soooo schön!


Vorn Elefant und auch ein bezogener Kam Snap,


und hinten ein Pfau.


Hier die laaaaaange Lasche zum Rausziehen vom Handy.


Ich glaube in das erste Handytäschchen zieht nun mein kleiner Fotoapparat ein, der passt da nämlich auch wunderbar rein! Und dieses hier bekommt mein Handy, oder anders herum? Ach, die Qual der Wahl!

LG Christina 

Montag, 17. Dezember 2012

Schwesternlook auch zu Weihnachten

Für unsere Nichten muss ich mir jedes Mal wieder etwas im Doppelten-Lottchen-Look überlegen. Auch wenn die zwei keine Zwillinge sind, aber es wird sich eben gern mal ums vermeintlich schönere Objekt gestritten. Mama hat sich für die beiden dieses Mal einen Rock gewünscht:

dein Wunsch sei mir Befehl!

Zweimal Lümmelrock "Lara" in Streifenoptik.


Für die Große in 128/134 aus Streifenjersey in rot/rosa und mit dunkelblauem Bündchen an Bauch und Taschen.


Mit einem Wellsaum aus dunkelblauem Garn


und einer Jerseyblume mit einem Lollipop-Knopf ♥.


Für die Kleine natürlich das Gleiche noch einmal, nur in 104/110.




Ich hoffe nun nur noch, dass die Röcke einigermaßen passen und den beiden Kleinen und der Mama gefallen. Also ich find sie super süß :-D

LG Christina

Sonntag, 16. Dezember 2012

Probegenäht!

*Werbung*

Für die liebe Tanja alias Tamilu durfte ich ihr erstes eigenes eBook probenähen. Dabei geht es um eine Handytasche, eigentlich ganz simpel, aber dieses Objekt hat noch ein kleines Extra eingebaut.



Von vorne ahnt man noch nichts.


Von hinten vielleicht ein kleines bisschen.


Immernoch nichts ungewöhnliches.


Aber hier kommts:

Wenn man an der Verschlusslasche zieht wirde die gaaaanz lang und *schwups* das Handy kommt einem entgegen! ;-)


Eine wirklich süße Idee und eben nicht "nur" eine Handytasche. 

Die Maße im eBook sind passend für ein Smartphone. Mit ein bisschen Tüftelei kann ich mir da auch gut eine Tasche für ein Tablet-PC oder eBook-Reader vorstellen! (Leider hab ich keins und brauche also auch keine Tasche dafür, sonst würd ichs sofort ausprobieren!)

Danke Tanja, das ich für dich nähen durfte, hat Spaß gemacht!

Schaut doch mal bei ihr vorbei, demnächst bekommt ihr das eBook bei ihr!

LG Christina

Freitag, 14. Dezember 2012

Buchstabensalat

Vier Namen mit je vier Buchstaben für vier Frottee-Handtücher ergibt erst mal einen Haufen Buchstaben, die dann wieder sortiert werden wollen!

Bei dieser Arbeit hat nichts so lange gedauert, wie die Vorbereitungen. Buchstaben ausdrucken, ausschneiden, auf Vliesofix übertragen, aufbügeln, Buchstaben ausschneiden, auf die Handtücher bügeln. Das Aufnähen war danach ein Klacks ;-)

Ein bisschen Bammel hatte ich schon, ob das alles so klappt, wie ich es mir vorstelle, denn auf Frottee habe ich noch nie appliziert. Aber am Ende bin ich wieder stolz auf meine Arbeit und froh darüber, wieder etwas neues ausprobiert zu haben!

Hier ist er nun: mein sortierter Buchstabensalat!


Ein Handtuch in lila für "Josi"


Ich habe mich bei allen Handtüchern für ein leicht fransende Applikation entschieden.


Dafür habe ich dicht am Rand mit geradem Stich die Buchstaben aufgenäht. Ich finde, das ist für Teenager schöner, frecher, nicht so spießig akkurat! Ausserdem sah der enge Zickzack auf dem Frottee total doof aus...


"Lena" in türkis.


Und auch wenn es sich um Teenager handelt musste rosa einfach sein.


Ausser beim "Luis", der hat kein rosa bekommen ;-)


sondern nur jungstaugliches,


besonders die Sterne haben es mir angetan!


Zuletzt "Jana"




Alle vier Handtücher haben an meinem eingenähten Label noch ein Schildchen bekommen, auf dem nochmal mein Logo zu sehen ist und auf der Rückseite stehen die Waschhinweise! Der schöne Schriftzug "Handgemacht von:" ist ein Stempel und ein Geschenk von der lieben Steffi! Danke, Liebes! Ich weiß, ich bin unartig und habe mein Wichtelpäckchen schon zu früh geöffnet, aber mal ehrlich, dein Stempel kam wie gerufen, ich habe es einfach geahnt, dass ich ihn brauche ;-)


Mein erster großer Weihnachtsauftrag ist somit beendet und die Panik, dass ich nicht mehr alles bis Weihnachten schaffe, ist weniger geworden. So viel ists nun nicht mehr, fast alles ist fertig, darf aber noch nicht gezeigt werden, denn so mancher Beschenkte liest mit ;-)

LG Christina