Donnerstag, 10. Januar 2013

Pirat, ahoi!

Mein erstes genähtes Stück im neuen Jahr:

Für den kleinen Spatz hat es mal wieder eine neue Hose gegeben. Obwohl ich schon so viele genäht und gekauft habe, sind Hosen bei uns immernoch Mangelware, denn nie passen sie richtig.

Ein erneuter Versuch:

Knickerbocker im Piratendesign


Für das Bauchbündchen habe ich braunen Bündchenstoff genommen, die Füßbündchen sind aus meinem heißgeliebten Piraten-Jersey, auf dem nicht ein einziger richtiger Pirat zu sehen ist ;-) (nur ein piratige Kraken).

Dazu das passende Webband, angelegt an die Ziernaht, die eben von der alten Hose stammt, aus der ich diese genäht habe. Einen lieben Dank an meine Mama, die immer alle aussortieren Jeanshosen aufhebt und mir zukommen lässt :-D



Kombiniert mit einem Langarmshirt aus dem gleichen Stoff ist das Piratenoutfit perfekt!


"AHOI, Pirat"


Am Bauch ist auch diese Hose (wie immer eben) etwas zu weit, aber sie hält oben!


Um die Füßbündchen lang zu tragen, sind Spatzis Beine leider etwas zu kurz, also tragen wir sie erst einmal umgeschlagen.


Super süß und pumpig, aber nicht zu pumpig :-)


Davon werden noch ein paar folgen.

LG Christina

Kommentare:

  1. Die sieht so klasse aus! Ich glaube ich sollte Schatzis Hose wieder aus dem Müll fischen und das auch mal probieren! :-D

    Ich bin gespannt wie die nächsten aussehen werden!

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Die ist mal wieder super geworden! Auch schöne Idee mit dem passendem Webband zu den Fußbündchen.
    Eine neue Jeans steht auch noch auf meiner Nähliste, da ich mir neue geleistet hab, bekommt Felix eine neue aus einer alten von mir :)
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen