Freitag, 2. August 2013

Shorts für den kleinen Spatz

Schon ein paar Wochen vor dem Urlaub habe ich für den bevorstehenden Sommer ein paar kurze Hosen genäht.

Allesamt nach meinem, eigens für meinen Sohn selbst gebasteltem Schnitt, da ihm ja sonst kein Schnitt passt.


Ich habe mich bemüht, die Höschen so lang zu machen, dass sie noch über die Knie gehen, denn sonst hat er immer aufgeschrammte Knie...


Bei der hat dann aber der Stoff nicht mehr für längere Beine gereicht. Dieses Mal war es wirklich der letzte Rest dieses Stoffes in blau und beige. 


Und auch von dem dunkelblauen ist nun nix mehr über, nach dem Shirt von gestern und diesem Höschen.


Bei den beiden maritimen Hosen habe ich hinten zweimal den gleich Stoff genommen


und vorn das linke Hosenbein aus einem anderen Stoff 


So ist es nicht ganz so schlicht


und ich finde es witzig :-)


Spazi fühlt sich darin sichtlich wohl


und während der heißen Tage und auch im Urlaub konnten wir sie schon ausgiebig nutzen.


Aber Wolken gucken


und mit Mama in der Sonne dösen, das geht auch ganz ohne Hose ;-)

Liebe Grüße
Christina



Kommentare:

  1. zuckersüss - die höschen und der inhalt :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. wirklich zauberhaft sind die Shorts - gerade deine Zusammenstellung macht die Einzigartigkeit doch erst aus!Sie sehen einfach toll aus :-)

    AntwortenLöschen