Donnerstag, 17. Oktober 2013

Das Geheimnis des Nebels von Pia Hepke

Ich bin wirklich aufgeregt, denn heute ist für mich wie ein Sprung ins kalte Wasser. Ohne jemals über Bücher gebloggt zu haben bin ich Teil einer Blogtour!


Wie im Titel schon erwähnt dreht es sich dabei um "Das Geheimnis des Nebels" von Pia Hepke.
Eine junge Autorin, mit der ich mich irgendwie verbunden fühle. Wahrscheinlich liegt es an ihrem jungen Alter.

Die Autorin


Pia Hepke wurde 1992 in Oldenburg i.O. geboren.
Schon immer haben sie Büchern begeistert. Nicht selten kommt es vor, dass sie zu einem wahren Lesemarathon aufbricht. Dann wird bis spät in die Nacht gelesen und die Bücher werden regelrecht verschlungen.
Ansonsten verbringt Pia ihre Zeit gerne mit ihren beiden Pferden und ihrem Hund. Diese müssen öfters als Foto- oder Malobjekte herhalten. Da es ihr an Fantasie nicht mangelt, liegt es nahe die vielen Ideen auch in schriftlicher Form aufs Papier zu bringen. Was sie als 15-jährige erstmals verfasste, wurde in den folgenden Jahren mehrmals überarbeitet, bis 
es zu ihrem ersten Roman herangewachsen ist.

Das Buch

Eine kleine, eher verträumte Stadt, inmitten von Wald und Wiesen gelegen, wird in letzter Zeit häufiger von einem Naturphänomen heimgesucht. Immer wieder wird der Ort in einen undurchdringlichen Nebel gehüllt.

Diana spürt, dass etwas Magisches in der Luft liegt. Zuerst der Nebel, dann diese rätselhafte Schattengestalt im Wald. Sollte das wirklich ein Drache gewesen sein? Aber wieso verließ dann ein Mensch die Lichtung

Dazu noch der mysteriöse Neue an der Schule; Adrian. Seine unglaublich grünen Augen scheinen auf Diana eine fast schon magische Anziehungskraft auszuüben. Aber was hatte er mitten in der Nacht im Wald zu suchen? Ob er etwas mit dem Brand auf der Klassenfahrt zu tun hat?

Sollte ihr das Bild von der Lichtung im Nebel, welches sie aus einer Laune heraus malt, dabei helfen das Rätsel zu lösen?



Wem ein schnöder Text zu langweilig ist, für den habe ich hier auch noch ein kleines Video:


So hatte ich also "Das Geheimnis des Nebels" auf meinem Reader


und durfte schmökern, um hinterher diese Beitrag zu schreiben und eine Rezension zu schreiben.

"Das Geheimnis des Nebels" trifft thematisch genau mein Geschmack. Ich mag es mystisch und lese sowieso nur Fantasy-Romane. Glücklicherweise ist das Thema "Drachen" noch nicht so ausgelutscht, wie "Vampire". Darum habe ich mich richtig aufs Lesen gefreut.

Der Einstieg in die Geschichte ist etwas träge, manchmal verliert sich die Geschichte in zu vielen Details und Abschweifungen. Hat man diesen ersten Part aber hinter sich, wird man für seine Mühe belohnt.

Das typische hin und her in Beziehungen (besonders bei Teenagern), vermischt mit der Mystik der Drachengeschichte sorgt für kurzweilige Unterhaltung und ich konnte kaum aufhören zu lesen, brannte es in mir doch, herauszufinden, wie die Verzwickungen sich am Ende lösen. Kaum kommt man dann an den springenden Punkt, ist das Buch auch schon zu Ende... Na so ein Glück, dass es da noch einen zweiten Teil gibt und auch einen dritten und vierten ;-).

Teil zwei: "Das Geheimnis des Feuers" erscheint am 12. November und wird uns tiefere Einblicke in Tarans Sichtweise der Dinge liefern! Ich bin schon ganz gespannt, wie es mit Diana, Adrian und Taran weiter geht.

Wer nun Appetit auf "Das Geheimnis des Nebels" bekommen hat, kann sich hier noch mehr davon holen, denn dort bekommt ihr die kostenlose Leseprobe!

Habt ihr nun Lust auf ein eigenes Exemplar der Drachensaga bekommen? Dann lohnt es sich für euch, am Ball zu bleiben!

Im Rahmen der Blogtour findet nämlich auch eine Verlosung statt. An jedem Tag der Tour könnt ihr durch euch gestellte Aufgaben Lose sammeln. Mit diesen Losen nehmt ihr dann an den Verlosungen teil. Umso mehr Lose, desto größer ist eure Gewinnchance!

Zu gewinnen gibt es:

2x Teil 1 als eBook
1x Teil 2 als eBook
und als Hauptpreise Teil 1 und 2 als Printexemplar

Die Linkliste der Blogs, die an der Tour teilnehmen könnt und wo ihr Lose sammeln könnt findet ihr hier:

LINK

Die heutige Aufgabe, um an der Verlosung des Hauptpreises teilzunehmen, lautet:

In der Leseprobe zu "Das Geheimnis des Nebels" lest ihr von der Schlüsselszene im Nebel. Nun möchten wir von euch eine Geschichte im Nebel hören!

Schreibe uns von deinem Erlebnis, einer Erinnerung oder einer Geschichte im Nebel oder schick uns ein Bild.

Um an der Verlosung eines eBooks des zweiten Teils teilzunehmen möchten wir dich zusätzlich dazu auffordern, Fragen an die Autorin zu stellen. Diese wird sie dann am Ende der Tour beantworten. 

Kommentare:

  1. Leider konnte ich den fehlenden Link zu dem Linkbeitrag nicht mehr einarbeiten... Ohne PC ist das nix...

    Hier der fehlende Link:
    http://pia-hepke.jimdo.com/im-netz/blogtour/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich war mit meinem damaligen Freund im Wald spazieren. Als wir schon ein großes Stück gegangen sind, wurde es dann auf einmal neblig und ich bekam ein wenig Angst, so dass ich mich dann ganz fest an ihn gedrückt habe und er hat mich auch ganz fest gehalten. Es war trotzdem Nebel wunderschön. Wir hatten uns in diesem Moment so gefühlt, als gäbe es nur noch uns :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine schöne Geschichte, vielen Dank dafür!

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. hast du da wirklich ein Kissen in das du den reader stecken kannst? wie cool ist das denn ?! :-D da hätte ich aber gerne Infos zu :-)

    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo summi,
      Schön, dass dir mein Kissen gefällt! Das ist auch total praktisch im Bett oder auf dem Sofa!

      Hier kannst du dir meine Posts zu den Kissen ansehen :-)

      http://filumas.blogspot.de/search/label/Tabletkissen

      Ich mach auch gern noch mehr davon ;-) Wenh du noch Fragen hast, meld dich einfach.

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo Christina,
    deine erste Buchpräsentation ist dir gut gelungen. Herzlichen Glückwunsch. Spannend finde ich besonders, dass die Autorin noch so jung ist. Toll! Leider komme ich zur Zeit selten zum Lesen, wenn überhaupt schaffe ich mal ein Hörbuch während des Mittagsschlafes vom Brüllknödel.
    Wenn ich schonmal da bin möchte ich die Gelegenheit nutzen, dich herzlich zu meinem Adventskalender Sew Along einzuladen. Vielleicht tut es der Computer bis dahin auch wieder?!? Aber der Hauptteil findet ja an der Nähmaschine bzw am Basteltisch statt... ICh würde mich freuen, wenn du Zeit und Lust hast.
    Liebe Grüße
    Tine von Bones&Needles

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe den Nebel schon immer, bin ja auch bekennender Herbst-Fan :o)
    Es gibt aber einen Tag, da hatte der Nebel seinen ganz eigenen Zauber für mich.
    Der 09.02.2013, mein kleiner Sohn kam zur Welt, an diesem Tag war der Nebel besonders dicht. So wie schon lange nicht mehr! Als ob er extra aus diesem besonderen Anlass aufgekommen wäre.... Danke Adrian!! *zwinker*
    LG Teja

    AntwortenLöschen