Dienstag, 5. November 2013

Sterneshirt

Heute zeige ich euch eine Auftragsarbeit, die ich nähen durfte.

Den Sternenstoff hatte sich meine Kundin ausgesucht, davon war aber nur noch ein Rest, dazu wollte sie dunkelgrün und einen Raglan-Schnitt.

So habe ich das Shirt dann umgesetzt:


Doppelarmoptik, um den Rest des Sternenstoffs optimal auszunutzen und schön zur Geltung zu bringen. Dazu Ärmelbündchen 


Vorn auf der Brust habe ich eine Negativapplikation in Kreisform aufgebracht und mit Sternenzierstich augenäht. Ich mag diese Negativapplikationen total. Sieht einfach cool aus.


Dann noch Ärmelbündchen aus Sternen und wir haben aus dem Reststück das Beste heraus geholt!


Mit hat das Shirt sehr gefallen, ich hätte es auch glatt selbst behalten, aber meine Kundin hat sich sehr daüber gefreut und mochte es ebenso sehr!

Ich freue mich schon, ihre kleine Tochter vielleicht irgendwann mal darin zu sehen :-D

Liebe Grüße
Christina


Kommentare:

  1. Das Shirt sieht klasse aus!!!

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich toll geworden! An so einer Negativapplikation muss ich mich auch mal probieren!!

    Viele liebe Grüße,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  3. Zuckersüß geworden und so farbenfroh... Juhu... da freut sich das Kind..... Ganz toll was Du im Blog zeigst... Viele liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  4. Schaut wirklich toll aus...die Resteverwertung ist da wohl geglückt ;)
    lg aus der werklstube

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das mag ich auch furchtbar gern leiden!

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen