Dienstag, 10. Dezember 2013

Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen....

Na gut, Lichter hat mein Weihnachtsbäumchen keine, aber dafür hat einen ganzen Haufen wunderschöner Schnipsel hinterlassen


Während meiner Arbeit entpuppte er sich dann als wahrer Materialfresser!


Und am Ende, äh Boden, musste ich dann ein bisschen stückeln, denn irgendwie wurde er doch größer, als ich erwartet habe. Wie ihr seht, hebe ich jeden Schnipsel Vlieseline auf und am Ende haben sie doch noch ihre Daseinsberechtigung ;-)


Hier jetzt aber endlich mal der Baum:


Zuerst hatte ich fast doppelt so viele Schnipsel dran, allerdings fand ich ihn da tooooottaaaaaall hässlich... Mit der Hälfte an Bändchen geht er einigermaßen...


Na was solls, der muss nun stehen bleiben ;-)


In diesem Sinne, eine schöne weitere Adventszeit euch allen!

Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

  1. sorry - ich finde den richtig toll - sieht klasse aus !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir :-) Dann ist er ja doch nicht so schlimm, wie ich dachte ;-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Also ich finde ihn auch große Klasse, irgendwie stehe ich auf dem Schlauch, wie wird der denn gemacht?

    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus gebogenen Stoffstreifen, die am Ende so einen Kegel ergeben. Zwischen die Streifen werden dann eben die Schnipsel mit eingenäht. Das habe ich mir aber auch nicht selbst ausgedacht, sondern stammt von hier: http://de.dawanda.com/product/37787781-ebook-regenbogenbuntes-WEIHNACHTSBAeUMCHEN

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Wow, der ist toll. Wir haben dieses Jahr ja nur einen geklebten Weihnachtsbaum am Fenster....

    AntwortenLöschen
  4. Ich sage es ganz ehrlich: ich find ihn richtig gut!!!

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Wahrscheinlich gefiel er mich einfach nur deswegen nicht gleich, weil er in meiner Vorstellung so ganz anders aus sah ;-).

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hallo Christina,
    der ist richtig schön geworden.
    Würde mich auch interessieren, wie du ihn gemacht hast?
    Könntest ja vielleicht eine kleine Anleitung reinstellen.
    Ganz besonders gut finde ich,
    dass du da bestimmt keine Tannennadeln zusammenkehren mußt.
    Allerdings könntest du bestimmt auch noch eine Lichterkette darumwickeln.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir! Wenn ich dafür die Anleitung hier rein stelle, bekomme ich aber mächtig Ärger, denn die Idee stamm von regenbogenbuntes und wird von ihr als eBook verkauft: http://de.dawanda.com/product/37787781-ebook-regenbogenbuntes-WEIHNACHTSBAeUMCHEN

      Eine echte Tanne holen wir uns aber trotzdem noch ;-)

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Vielen Dank,
      da muß ich gleich mal schauen.
      Liebe Adventsgrüße
      Nähoma

      Löschen
  6. "geht so einigermaßen" sagst du?
    hmm ... ich finde, er ist so ganz wunderbar :o)
    und ich könnte jetzt über gestickter Sternenkante, grünem Weihnachtsstoff und roten Bändchen ganz ins schwärmen geraten ...
    liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie lieb von dir! Da freue ich mich und mittlerweile find ich ihn auch gar nicht mehr so schlimm ;-) Wahrscheinlich lags daran, dass er in meiner Vorstellung ganz anders aus sah...

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Ich bin schon öfters über das eBook gestolpert und war noch nie so richtig überzeugt, wegen der vielen Bänder. Aber deine Idee mit den Schlaufen finde ich klasse. Wenn man nur solche Schlaufen macht, könnte man auch ganz normale Kugeln dranhängen. Ich glaube, jetzt werde ich mir doch so einen machen.
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ein Klasse Baum und eine super Idee finde ich. Da hast du dir aber richtig Mühe gegeben.
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen