Freitag, 27. Dezember 2013

Ein Beutel für meine Schwester

Seid ihr alle wieder frisch und fröhlich aus den Feiertagen zurück? Alles gut überstanden? 

Unsere Feiertage waren wie immer sehr schön und ich bin seeeeehhhr traurig, das alles schon wieder vorbei ist... 

Wie versprochen zeige ich euch nun meine genähten Weihnachtsgeschenke, so kann ich mir die Weihnachtszeit noch ein wenig verlängern ;-).

Für meine Schwester wollte ich eigentlich zuerst eine Handytasche, passend zur SchabelinaBag, nähen. Der erste Versuch hat dann aber nicht gepasst, die Tasche war zu klein und irgendwie hatte ich dann keine Lust mehr, nochmal so eine zu nähen.

Darum habe ich die Idee unserer Mama aufgegriffen, die meinte, sie könnte auch einen Beutel gebrauchen, in dem sie zum Beispiel ihre Sportsachen verstauen könnte oder eben was sonst noch so außer der Reihe mal anfällt.


Die Größe habe ich frei Schnauze gewählt, orientiert an der Größe der Eule.


Im Fokus steht natürlich die große Eule. Meine Schwester liebt nach wie vor Eulen und als die Vorlage der Freebiechallenge für die Eule gesehen habe, wusste ich gleich, was ich damit anstellen will.


Aus Wollfilz, den ich an der SchnabelinaBag auch schon verwendet habe und mit Knopfaugen, ist die Eule ein richtiger Hingucker. Absichtlich habe ich mich an eher realistische Farben gehalten, denn mein Schwesterherz mag es nicht so bunt.


Die Träger habe ich noch mit einem Zierstich abgenäht, der ihr sogar gleich aufgefallen ist! Ich würde also sagen, er hat ihr gefallen! *puh* Ist bei einem Teenager ja manchmal nicht so einfach ;-).

Liebe Grüße
Christina

1 Kommentar:

  1. Eine schöne Tasche! Und die Eule gefällt mir so natürlich auch sehr gut - besonders die tollen Knopfaugen!

    Fröhliche Grüße, Bine

    AntwortenLöschen