Freitag, 20. Dezember 2013

Pullunder

Als aller erstes einmal: Gold Kindelein - bitte melde dich! Damit du dir deinen Gewinn aussuchen kannst :-). Alle anderen Gewinner haben sich schon bei mir gemeldet.

Nun zu meinem heutigen Thema:

Also für kleine Jungs find ich Pullunder ja toootttaaaaall süüüüüß! Und dann auch noch so praktisch. Für Jerseyshirts ist es schon etwas zu kühl, für die warmen Pullis aber noch nicht kalt genug. Also einfach ein Pullunderchen drüber und schon passts wieder!

Als Schnitt habe ich dafür einfach einen normalen Shirt-Schnitt genommen. In meinem Fall "Kreuzberg" von nEmadA natürlich ;-). Als Material hat hier ein alter Strickpulli von mir herhalten müssen.


Den Halsausschnitt konnte ich vom alten Pulli einfach übernehmen.


Die Armausschnitte habe ich schlicht nach innen umgeschlagen und festgesteppt.

Damit es nicht ganz so langweilig ist, darf vorne ein kleiner Löwe trohnen, den ich irgendwann mal gekauft habe.


und hinten auch ;-)


Weil ichs so schön fand, hab ich aus einem alten Poloshirt vom Papa gleich noch einen Pullunder genäht, dieses Mal mit angesetzten Bündchen an Hals- und Armausschnitten.


Mein erster V-Ausschnitt, den ich je genäht habe und es hat gleich ganz gut geklappt.


Für die Deko musste hier mal wieder ein selbst gebastelter Stempel herhalten. Da ich die Monsterchen von kullaloo so süß finde, hat eines davon als Vorlage her gehalten. 

Habt ihr eigenlich gesehen, dass mein Stempel-DIY in der Weihnachtsausgabe im Mollie Makes Adventskalender über facebook erschienen ist?!? Wow, das war ein tolles Gefühl! Also wenn jetzt einer, der das nachgemacht hat, das hier liest, bitte schicke mir doch deine Bilder! Das würde ich zu gern sehen :-).

Und dann hab ich sogar noch ein kleines Kreativset gewonnen:


Ich wünsche euch ein schönes, letztes Adventswochenende, dann ist ja auch schon Weihnachten.

Liebe Grüße
Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen