Freitag, 30. August 2013

CardiWest der Dritte

*Werbung*

Meine ersten beiden Werke nach Beas neuem Schnittmuster habe ich euch ja schon gezeigt.

Einen aber noch nicht. Und das ist der Cardigan als Westenversion.

Ich habe mich des Stoffes wegen dafür entschieden, auf Taschen und jeden anderen Klimbim zu verzichten und so ist eine Weste aus Schäfchenplüsch entstanden. 


Super warm und kuschelig!


Mit braunen Bündchen und Prym-Druckknöpfen.


Total uncool ;-)




aber warm! Zum Glück brauchten wir sie noch nicht!

Nun wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende! Bis nächste Woche :-)

Liebe Grüße
Christina

Donnerstag, 29. August 2013

Kleiderbügel nur für mich!

Beim Einkaukaufen letzte Woche wurde ich an der Kasse gefragt, ob ich ein paar Kinder-Kleiderbügel mitnehmen möchte. Ja gern! Kann ich für meine genähten sehr gut gebrauchen!

Und ich fand die echt schön. Sehr stabil, nur das Firmenlogo, das hat mich ein bisschen gestört!


Aber ich wär ja nicht ich, wenn mir dazu nicht auch was einfallen würde!


So habe ich kurzerhand das Feld ausgemessen und Schildchen gedruckt, die ich darüber kleben konnte.


Jetzt habe ich meine ganz eigenen Kleiderbügel!


Vorn mit meinem Schriftzug


und auf der Rückseite mein kleiner FiLu!


Ich glaub, ich muss nochmal los, mehr Kleiderbügel besorgen ;-)

Liebe Grüße
Christina

RUMS ist wieder angesagt

Mittwoch, 28. August 2013

I did it again - HOLI handbag

Nach dem ich die erste "HOLI handbag" nach dem Schnitt von ki-ba-doo genäht hatte, wollte ich die eigentlich nie wieder nähen!

Aber irgendwie hat es mich vor Kurzem dann doch wieder gepackt und ich dachte, mit einem guten Mehr an Erfahrung im Taschen nähen und etwas mehr Gelassenheit klappt es nun mit Sicherheit viel besser!


Damit sollte ich auch recht behalten!


Es hat viel besser geklappt und ich konnte mich auf Kleinigkeiten konzentrieren, so wie die versteckte, aufgesetzte Tasche, die im Muster der Vorderseite bleibt und darum kaum auffällt.


Hinten ganz schlicht, nur die Häkelborte, die rundum läuft.


Der Boden ist aus beschichteter Baumwolle und war am Ende auch das Einzige, was nicht gleich gepasst hat. Schon wie beim ersten Exemplar war er leider ein bisschen zu kurz, aber was solls, das merkt nun kaum einer mehr ;-)


Innen zarte Streifen in flieder und rosa und ein Reißverschlussfach mit einer Schlaufe, um etwas anhängen zu können.


Verstärkt mit einem leichten Volumenvlies hat sie ausreichend Stand und ist dennoch sehr leicht und weich.


Passend dazu habe ich noch ein Tatüta genäht.


Ein Taschenbaumler sollte auch nicht fehlen.


Auf der einen Seite habe ich meinen Stempel aufgedrückt


und auf der Rückseite eine Kirsche. Dazu Holzperlen und fertig.

Ich war kurz davor, sie unbedingt behalten zu wollen! Stattdessen hat sie eine ganz besondere Aufgabe bekommen.

Und zwar war ist sie mein Eröffnungsprodukt meines neues DaWanda-Shops!


Dort könnt ihr ab sofort meine Schätzchen finden und erstehen. Noch ist nicht viel los, das wird sich aber in nächster Zeit ändern!

Ich hoffe, ihr besucht mich hin und wieder mal :-)

Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 27. August 2013

CardiWest

*Werbung*

Heute darf ich euch endlich meine erste Werke zeigen, die beim Probenähen der lieben Bea alias nEmadA entstanden sind!

Ein Cardigan!


Der erste leider etwas groß geworden, aber trotzdem wunderschön. Er muss auf seinen Einsatz eben nur noch ein bisschen warten.

Den zweiten habe ich aus diesem alten Pulli von mir recycelt.


Als schicker Cardigan für den kleinen Spatz gefällt er mir wieder viel besser!


Dazu dunkelblaue Bündchen und das wichtigste für den kleinen Mann


ein Auto!


In diesem Fall ein gehäkeltes.


Ich glaube, er hat sich direkt wohl gefühlt in dem neuen Stück






Wirklich ein hübsches Teil! Mein drittes Stück nach dem neuen eBook zeige ich euch ein ander Mal, ich will ja nicht gleich alles auf einmal loswerden ;-)


Bis dahin könnt ihr euch da eBook usw bei Bea ja schonmal anschauen.

Liebe Grüße
Christina

und auch schonmal Recycling-Freitag. Oh Häkelliebe geht auch noch, fast vergessen ;-)

Montag, 26. August 2013

Juhu, Post!

Ich freue mich immer wieder, wenn mir die Post hübsche Umschläge oder Kistchen bringt. Auf irgend etwas warte ich immer!

Heute bekam ich (endlich) einen Umschlag meiner lieben Steffi (Prinzessin Kunterbunt).

Juhu! Stickis! :-D

Bevor ich die hübschen Dinger knipsen konnte, musste ich aber erstmal diesen Kollegen von meinem Fotoplatz entfernen:


Fällt euch was auf? Dem armen Flip fehlt ein Bein...

Jetzt aber direkt zu den erfreulichen Dingen:





Danke Schätzchen, für die hübschen Bildchen! Und dann sind die sogar noch geschenkt! Warum geschenkt? Das könnt ihr hier lesen und vllt auch mal euer Glück versuchen ;-)

Und sogar ein Bonus-Geschenk hab ich noch bekommen!


Also für ein Teil hab ich schon eine Verwendung und für den Rest finde ich auch noch was schönes!

Liebe Grüße
Christina

Freitag, 23. August 2013

Ich suche...

"Tut-Tut"! Wie mein Sohn es jetzt sagen würde.

Um es genauer zu sagen: ich suche benutzte T-Shirts mit einem Aufdruck von "Cars". Mein Sohn liebt Lightning McQueen und will bald nichts anderes mehr anziehen, ausser T-Shirts mit diesem Auto drauf. Genähte Sachen sind total out...

Genau deswegen suche ich nun gebrauchte Shirts in allen Größen, damit ich auf alles dieses Auto aufnähen kann.

Wenn ihr solche Shirts besitzt und loswerden möchtet, dann macht mir gern ein möglichst günstiges Angebot ;-) an meine E-Mailadresse: filumas@gmail.com

Liebe Grüße
Christina

Oreo-Brownies ♥♥♥

Alle Diätler müssen heute mal ganz dringend weg gucken, denn das, was heute kommt, ist nix aber auch GAR NIX für die schlanke Linie.

Diese Dinger sind DER OBERHAMMER! Aber sowas von lecker!

Entdeckt habe ich dieses Rezept ganz zufällig bei Pinterest und das Foto sah - so - gut - aus! Das musste ich dringend nachmachen!

Quelle: http://sugarandsnapshots.com/wp-content/uploads/2012/08/oreo_brownies_4_sugar_snapshots.jpg

Da, das ist es. Gut, nicht wahr?

Da das Original-Rezept auf Englisch geschrieben ist und auch nicht jeder mit mir bei Pinterest verknüpft ist, möchte ich dieses Rezept heute mit euch teilen und natürlich auf Deutsch!

Oreo-Brownies

Ihr braucht:

ein Backblech (ich habe mein Pizzablech benutzt)
und etwa 40 Minuten Zeit.

Zutaten:

165g Butter
200g Zartbitterschokolade
4 Eier
165g brauner Zucker
3 EL Mehl
1 EL Kakaopuler (zum Backen, also kein Kaba etc)
1 Prise Salz
16 Oreo-Kekse (mehr geht natürlich auch ;-))

Zubereitung:

Heize deinen Backofen auf 180° vor und lege dein Backblech mit Backpapier aus. Am Besten zwei Bögen, die sich ein gutes Stück überlappen. So lässt sich der fertige Brownie besser aus der Form heben und der flüssige Teig kann nicht auslaufen.

Schmelze die Butter bei niedriger Temperatur in einem Topf . Ist die Butter flüssig, nimm den Topf vom Herd und gib die zerbrochene Zartbitterschokolade dazu. Nun so lange rühren, bis alles geschmolzen ist.

Schlage die Eier in einer Rührschüssel, bis sich ihr Volumen verdreifacht hat. Danach gibst du die Hälfte des braunen Zuckers hinzu, indem du ihn am Rand einrieseln lässt - so bleibt die Luft im geschlagenen Ei - und rührst ihn ordentlich unter. Dann gibst du den Rest des Zuckers genauso hinzu und rührst es so lange durch, bis sich der Zucker aufgelöst hat und du keine Zuckerkristalle mehr zwischen den Fingern spürst. 

Zu dieser Mischung gibst du die flüssige Butter-Schokoladenmischung (auch am Rand eingießen) und rührst es schnell unter. 

Nun kommen die trockenen Zutaten dazu (Mehl, Kakaopulver, Salz und ein Drittel der Oreos in Stücke gebrochen), ebenfalls am Rand hinzu geben. Alles gründlich miteinander vermischen .

Diese Mischung gibst du nun in dein Backblech. Die restlichen Oreo-Kekse werden ebenfalls in Stücke gebrochen und über der gesamten Fläche verteilt, etwas eindrücken, ab in den Ofen!

Dein Brownie wird nun etwa 30 Minuten gebacken (meiner war schon etwas eher fertig). In der Mitte sollte der Teig noch saftig sein.

Stelle dein Backblech an einen kühlen Ort und lasse es gut auskühlen. Dann kannst du deinen Brownie aus der Form heben und in Stücke schneiden (immer halbieren, dann bekommst du die perfekte Größe).


Fertig!

Also unsere waren in Null-Komma-Nix vertilgt und sogar der kleine Spatz, der eigentlich nur Torte isst, hat ganze zwei Stücke davon verputzt. Wär doch mal eine Idee für den Sonntags-Kaffekranz ;-).

Guten Appetit und ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Christina

Donnerstag, 22. August 2013

Recycling-Rock

Beim Ausmisten meines Kleiderschranks ist diese olle Jeanshose raus geflogen.


Juhuuuuu!!!! Eine Jeans zum Recylen, nichts lieber als das! Aber dieses Mal was für mich! Prinzipiell hat die Hose ja noch gepasst, aber sie gefiel mir einfach nicht mehr.


Aber einen neuen herbstlichen Rock, den könnte ich nun langsam gut gebrauchen! Da mein Wunschstoff aber nicht mehr ausreichte, um einen Rock ganz daraus zu nähen, kam die Gelegenheit wie gerufen.

Die Hose habe ich also kurzerhand abgeschnitten!


Und dann einen Rockteil aus meinem Wunschstoff angenäht!

Ich wollte schon letztes Jahr aus diesem schicken Feincord in lila einen Rock nähen, habe aber nicht die richtige Idee dazu gehabt. Nun ist es endlich soweit und ich liebe diesen Rock! Er hat mir nicht gleich auf Anhieb gefallen, zuerst sah er ganz anders aus, aber nun gefällt er mir sehr.

Rundumansicht gefällig?


Aber nicht erschrecken, hier bin ich ganz ungeschminkt, ungestylt, mit blauen Flecken an den Beinen, unvorteilhaftem Top und schmutzigen Füßen ;-) Aber immerhin vor meinem neuen Kräutergarten!


Huch, was trägt sie denn da auf der Schulter? Nächste Woche mehr dazu.


Was ich mit dem Rest der Hose angestellt habe, könnt ihr entweder schon jetzt auf Instagram sehen oder nächste Woche hier im Blog :-)

Und wenn jetzt noch alle, die mich hier besuchen, schnell zur Handmade Kultur rüber huschen und meinem EasyPeasyShirt ein Herzilein geben, dann bin ich wunschlos glücklich!


Liebe Grüße
Christina

P.S.: Damit geh ich heute zu RUMS und morgen zum Recyclingfreitag!

Mittwoch, 21. August 2013

Knickerbocker

Unser Sommer ist ja leider recht unbeständig, da war mir schon klar, dass ich mich nicht ganz auf kurze Hosen verlassen kann. Jeanshosen sind dann aber auch schnell zu warm.

So habe ich dem kleinen Spatz eine schnelle Knickerbocker nach dem eBook von rosarosa aus Jersey genäht.


Super bequem und schick!


Wenn die nicht immer so viel Bündchen fressen würde, würd ich davon viel mehr nähen ;-)

Liebe Grüße
Christina


Dienstag, 20. August 2013

Häkeleien

Schon vor einiger Zeit habe ich für meine liebe Steffi alias Prinzessin Kunterbunt ein paar hübsche Eulchen gehäkelt.

Ich wollte nach diesen Eulen unbedingt auch noch ein Tierchen für meinen kleinen Spatz häkeln, nach dem Eulen-Großprojekt brauchte ich dann aber doch erstmal eine Häkelpause.

Der Sommer bot sich mir dann als perfekte Häkelzeit an! Draussen in der Sonne liegen und trotzdem was zu tun haben! Im schönsten Sonnenschein häkelt es sich gleich viel besser.


So entstand da mit jeder Sonnenstunde etwas mehr,


ein neues Tierchen.


Ganz allein für uns!


Und es ist soooo süüüüüß geworden!


Ein kleiner, grüner Drache


mit gelben Zacken und türkisen Flügeln.


Zwei schwarzen Äuglein


und auf Wunsch meines Sohnes hat er auch einen Mund bekommen, denn sonst kann er ihn ja gar nicht füttern!


Gut, ein bisschen schief ist er geworden


aber dennoch zum Knuddeln!


Ein kleiner Herzensbrecher


Der es uns mit seiner weichen und instabilen Art sofort angetan hat.


Und ratet mal, welchen Namen der kleine Spatz ihm gegeben hat, als er ihn das erst Mal sah:


"BABY!".

♥♥♥

Liebe Grüße
Christina

P.S.: creadienstag und Link your Stuff bei Meertje und weil ich so nett eingeladen wurde jetzt auch bei der Häkelliebe.