Dienstag, 4. März 2014

KiGa-Tasche an unserem großen Tag

Wie das Leben so manches mal mit einem spielt, da steht man nur staunend mit offenem Mund daneben und fragt sich, was für ein tieferer Sinn dahinter steckt.

Bisher hieß es immer, für unserer kleinen Spatz gäbe es erst nach den Sommerferien einen Kindergartenplatz. Da sei nicht zu machen, alle Kindergärten voll.

Kaum habe ich unbezahlten Urlaub beantragt, um bis dahin noch Zu hause bleiben zu können, da ruft der Kindergarten an. Ein Kind wurde urplötzlich abgemeldet und tadaaaa, Spätzchen kann in den KiGa gehen.

Das war vorletzte Woche Donnerstag und heute ist es schon so weit!

Wir haben ein halbes Jahr warten gegen nicht mal zwei Wochen getauscht!

Um das zu verarbeiten habe ich mich direkt daran gemacht, dem kleinen Spatz eine Kindergartentasche zu nähen. Wir haben zwar einen ganz tollen Rucksack, aber der Druckknopf geht so schwer auf und zu, das schafft er nicht alleine. Mal davon abgesehen, dass er immer unser Spielzeug beherbergt, dass wir mit auf Reisen nehmen ;-).

Ich wollte dieses Mal natürlich etwas eigenes machen und wie das aussehen sollte stand auch schon schnell fest. Nach gerade mal zwei Tagen war die Tasche fertig - komplett.


War ja klar, ein Dino vorn drauf und damit keiner auf dumme Ideen kommen kann ganz groß sein Name ;-).


 Rechts und links außen befinden sich Fächer mit Gummizug für zum Beispiel Trinkflaschen.


Ich für meinen Teil bin total in den Dino verknallt! Man soll sich ja nicht selber loben, aber was soll ich machen? Dieses Mal hat einfach alles so geklappt, wie ich das wollte. Der Dino ist perfekt geworden, die Namensapplikation ist mir sehr gut gelungen und Sternchenjeans, gestreifte Paspel und Lollipopknöpfe machen das Bild perfekt!


Die Taschenklappe funktioniert nicht nur als Deko, sondern auch als Verschluss. Damit der Zwerg das auch allein kann gibt es dieses Mal Klettverschlüsse. Zusätzlich kann die Tasche mit einem Reißverschluss verschlossen werden. Das muss aber nicht, auch ohne hält sie wunderbar zu.


Innen knallbunt und mit zwei einfachen abgenähten Fächern bietet sie viel Stauraum für alles, was so mit muss - Brotdose, Autos, Plüschtiere...


Rechts und links an den Seiten habe ich Vierkantringe angebracht. Dort kann dann der Tragegurt, mit dem man die Tasche über der Schulter oder über der Brust tragen kann, befestigt werden. Diesen habe ich mit Kam Snaps befestigt.


Da ich mich aber nicht zwischen Tragetasche und Rucksack entscheiden konnte und wollte, habe ich auch auf der Rückseite noch D-Ringe angebracht. Dort können Rucksackträger angebracht werden.


Diese werden oben mit Karabinern befestigt und die Schlaufen unten habe ich ebenfalls mit Kam Snaps versehen. Damit die Träger unterwegs nicht von den Schultern rutschen gibt es auch einen Sicherheitsverschluss in der Mitte, bestehend aus einem Karabiner und einem D-Ring.


Bis ich das alles fertig konstruiert hatte, das war schon ein gutes Stück Arbeit! Das wäre doch zu schade, daraus nur ein Einzelstück zu machen! Darum habe ich noch ein bisschen weiter getüftelt und beschlossen, daraus mein nächstes eBook zu machen! Da die Tasche etwas groß geworden ist, werde ich im eBook noch eine etwas kleinere Größe anbieten. Vielen Dank für eure Kommentare beim letzten creadienstag! Das hat mir beim Konstruieren sehr geholfen.



Mein kleiner großer Schatz! Ich bin ganz aufgeregt gewesen in den letzten Tagen und du wusstest gar nicht so richtig, was los ist ;-). Heute haben wir endlich unseren großen Tag, der erste Tag im Kindergarten und ich hoffe so sehr, dass du viel Spaß haben wirst.

Und wenn von euch demnächst jemand Lust hat, seinem kleinen Schatz auch eine Tasche zu nähen, dann haltet die Augen auf. Sobald mein eBook fertig ist, werde ich ein paar Helferlein brauchen!

Liebe Grüße
Christina


Kommentare:

  1. Ganz toll geworden! Die Tasche ist echt klasse! Ich halte die Augen sicher offen, meine Zwei brauchen auch noch Kiga-Taschen. Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ist der Hammer und so super durchdacht! Einfach genial.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  3. eine schöne Tasche, gefällt mir sehr gut und die Idee mit Umhängetasche und Rucksack hat nun endlich auch jemand umgesetzt. Das fehlte noch!
    LG Anja
    Viel Spaß im Kindergarten!

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie aufregend! Sowohl für dich als auch für ihn. Ich hoffe er hatte ganz viel Spaß!! Und du hast jetzt noch ein paar Wochen Zeit zum Entspannen, bis auch für dich wieder der Ernst des Lebens losgeht!

    Der Rucksack ist einsame Spitze!! Ich glaube ich finde auch bald Gefallen darin, Taschen zu nähen! Mit meiner Lisia bin ich schon in die Planung gegangen! Freu mich schon auf das Ebook!!

    Liebe Grüße,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die / der ist ja Klasse geworden.
    Sowohl als Tasche als auch als Rucksack.
    Ich sollte schon längst welche nähen,
    weil in die von meinen Enkeln die Trinkflasche niht gut reinpasst.
    Da werd ich mal die Augen schön aufhalten.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  6. Boar, die ist super geworden. Die Applikationen sehen auch super aus. Ich bin total gespannt auf das E-book, werde bestimmt meine Augen offen halten. Gruß melo8

    AntwortenLöschen
  7. Die ist echt super! Bin schon ganz gespannt auf das E-book. Ich möchte für meinen kleinen auch so eine induvidelle Tasche nähen, die nur er hat.

    AntwortenLöschen