Dienstag, 18. März 2014

Willkommen in meinem Garten

In den letzten Tagen war es ja leider nicht mehr so super schönes Frühlingswetter, wie noch vor einer Woche. Trotzdem möchte ich euch heute in meinen Garten einladen.

Denn als es noch schön sonnig-frühlingshaft war, habe ich damit begonnen, meinen Garten "einzurichten".


Was ihr hier seht, ist mein Kräuterbeet. Dort wachsen Rosmarin, Thymian, Schnittlauch und Petersilie. Eigentlich auch noch Pfefferminze und Zitronenmelisse, aber die zeigen sich noch nicht ;-). Dafür konnte ich den ganzen "Winter" Schnittlauch, Rosmarin und Petersilie frisch ernten.


Ich finde es immer unheimlich schick, wenn im Kräuterbeet solch hübsche Stecker stecken, auf denen geschrieben steht, welches Kraut dort wächst. Leider gab es aber nie Steckerchen für alle Kräuter, die bei mir wachsen und x verschiedene Varianten wollte ich auch nicht dort stehen haben.


Als ich dann vor ein paar Wochen eine Scherbe einer meiner Lieblingstassen in den Händen hielt *schnief*, war die Idee geboren! Scherben! Da sind doch noch diese Keramikstifte in meiner Bastelkiste, die ich im Mollie Makes Adventskalender gewonnen habe.


Da ohnehin nicht alle Keramiktöpfe den Winter heil überstanden haben, habe ich mir vorletztes Wochenende den ersten, angeschlagenen geschnappt und zu kleinen Scherben "verarbeitet".


So hat nun jedes Kraut ein eingenes Namensschildchen bekommen. (Pfefferminze und Zitronenmelisse natürlich auch, aber das Foto des kahlen Fleckchens Erde erspare ich euch).


Da ich mehr Scherben als Kräuter habe, wurde aus den restlichen und größeren Scherben Dekomaterial. (Das der Pfahl da so ne hässliche Stelle hat, hab ich erst auf dem Foto am PC gesehen, ich werde Libelle und Blume demnächst noch tauschen, dann sieht mans nicht mehr ;-).)


"Lass die Gedanken fliegen" - mein diesjähriges Sommermotto! So fühlt sich für mich nämlich kreatives Arbeiten an.


Mein Mann war beim Anblick des Scherbenhaufens im Kräuterbeet etwas skeptisch, aber weiß auch, dass das mein "hood" ist und er da kein Mitspracherecht hat ;-).


Ich freue mich schon auf lange Sommertage im Garten und noch mehr frische Kräuter aus meinem Beet. Direkt neben dem Kräuterbeet ist unsere Terrasse, so habe ich immer einen Blick auf mein Eckchen.

Was habt ihr denn schon für Outdoor-Ideen? Ich würde gern noch mehr kreatives im Garten verteilen!

Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

  1. Liebe Christina,
    ich finde deinen "Scherbenhaufen" eine tolle Idee :) [natürlich auch den Kräutergarten^^]
    Mein Mann braucht auch immer eine Weile bis er sich an Neues gewöhnt *kicher aber er erkennt ebenso wann er sowieso kein Mitspracherecht hat ;)
    Schönen Tag noch,
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist das mit den Männer ;-). Meistens gefällt es ihm aber zum Glück auch nach einer kleinen Gewöhnungszeit.
      Vielen Dank, liebe Gabi.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Christina, also wir haben einen sehr großen Garten und über die Jahre, gerade auch mit den Kindern ist es für mich nur eine Last geworden. Anfangs habe ich sehr viele Dinge gemacht z.B. Kräutertöpfe an einer Stange übereinander gestapelt und bemalt. Heute sind meine Gedanken eher bei den Kids und wie können Sie den Garten nutzen. Daher sollen Sie nun auch ein Tipi bekommen. Material ist schon da und nun gehts ans nähen und ich hoffe, dass ich bald bei mir das kleine Indianerzelt zeigen kann. LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      unser Garten ist nicht so besonders groß, was uns am Haus aber auch ausreicht. Wenn wir mal "Auslauf" brauchen haben wir noch ein ganzes Gartengrundstück, da dekoriere ich aber nicht...
      Viel Spaß mit deinem Tipi! Für den Zwerg würde ich auch gern noch etwas machen. Aber auch da fehlen mit die Ideen. Im Garten hab ich noch wenig Erfahrungen, das war bisher nie mein Bereich.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Christina,
    deine Idee mit den beschrifteten Scherben finde ich klasse. Meine Mutter hat vor zwei Jahren aus Fimo kleine Schilder geformt, beschriftet und diese dann gebrannt und an Holzstäbchen befestigt. Dadurch war es dann auch einem Unwissenden möglich die verschiedenen Kräuter zu identifizieren. Leider habe ich im Moment keinen Garten, aber ich freue mich darauf später wieder einen bewirtschaften zu können. Deine Idee wird dann vielleicht auch Platz darin finden.
    Liebe Grüße
    fingerbluetentraeume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo fingerbluetenträume,

      ich würde mich sehr freuen, wenn meine Idee bei dir zur Umsetzung käme und natürlich will ich dann Bilder davon sehen! :-D
      Mit Fimo kann ich irgendwie nicht so, das ist mir zu fummelig ;-). Aber kann ich mir auch sehr gut vorstellen.

      Danke für deinen lieben Kommentar!

      Liebe grüße

      Löschen
  4. Liebe Christina, die Idee finde ich toll!
    Und praktisch überdies, Dein Beet ist sehr persönlich und ich neide Dir ein kleines bißchen die allzeit frischen Kräuter.
    Sei lieb gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  5. die idee mit den scherben find ich super :)
    gglg

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christina,

    das ist eine klasse Idee mit den Scherben, die Idee werde ich mir für den nächsten Tontopf merken der mir mal wieder aus den Händen gleitet. ;)
    Ich bin ja schon etwas neidisch dass du so motivert an deinen Garten gehst, meiner sieht noch aus wie Kraut und Rüben und ich fühle mich alleine beim Anblick schon etwas überfordert.
    Aber ich habe eine Idee die ich gerne noch in diesem Frühjahr umsetze will und zwar eine alte Leiter aufmotzen und Blomentöpfe an die Streben hängen. Nur dazu fehlt mir im Moment auch irgendwie die Zeit.

    Lieeb Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde deinen Scherbenhaufen klasse. Sehr schöne Idee!

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe auch Kräutertöpfe auf einer Stange übereinander, das sieht sehr schön aus, auch wenn man "nur" Kapuzinerkresse rein tut. Die Scherben in deinem Beet finde ich auch klasse!
    Schön finde ich auch Kräuterkugeln, die man aus alten Sieben machen kann.
    Lg Dani

    AntwortenLöschen