Donnerstag, 24. April 2014

Cuxhaven/Döse - unser kleiner Urlaub am Meer

Und ich habe eine ganze Menge Fotos mit im Gepäck!

Eine Woche Urlaub, in dieser Zeit sind 300 Fotos entstanden. Mit der geballten Ladung kann und will ich euch natürlich nicht quälen.

Die schönsten Bilder und Momente und eine Kurzfassung unseres Urlaubs, habe ich für euch hier zusammengestellt.

Angefangen mit meinem Lieblingsfoto, meinem Foto der Woche


Damit ist perfekt die Woche eingefangen. Buddeln im Sand am Strand bei Sonnenschein *hachz*.

Am Montag sind wir angereist und wir wurden mit purem Aprilwetter begrüßt. Während der Fahrt schon wechselten sich Sonne und Regen ab und endlich am Meer angelangt, erwischt uns der volle Sturm, während am Strand noch der Frühjahrsputz stattfand.


Mehr als einmal schnell rauf auf den Deich und wieder runter war bei dem Sturm echt nicht drin. Aber für eine ausgiebige Runde Spielplatz war es in Ordnung. Dort war es geschützt, hinterm Deich.


Am nächsten Tag schon wurden wir mit viel Sonne belohnt. So blieb es dann auch die ganze Woche und bis auf einen kalten Tag zwischendurch wurde es von Tag zu Tag schöner.


Ein kleines Paradies für unseren Muschelsammler und Sandbuddler.


Für Mama das Beste: lecker Fisch essen in schönem Restaurant am alten Fischereihafen


Sooo lecker! Ich liebe Fisch!


Und mit toller Kunst an der Wand schmeckts gleich noch besser.


Pötte gucken an der alten Liebe mit Ansagedienst darf natürlich nicht fehlen.


Ein paar Leute haben dabei die Möwen gefüttert. Was für eine tolle Gelegenheit zum Fotos machen!



Wer findet meine beiden Jungs? ;-)


Da ist sie, die alte Liebe. Der kleinste Leuchtturm aller Zeiten ;-).


Zurück in "unserer Ecke", an der Kugelbake.


Hier der Beweis: die Decke war dabei und auch mit am Strand! Allerdings hab ich es dann doch nicht übers Herz gebracht, sie auszupacken. Wir haben sie stattdessen als Sofadecke benutzt.


Schön war es auch im Lotsenviertel von Cuxhaven.


Dort findet man einige niedliche Geschäfte und wunderschöne Häuser.


Aber es gibt doch nichts besseres als das Meer!


Dieses Mal haben wir uns auch einen Nachmittag lang einen Strandkorb gegönnt. Das war da auch nötig, denn an diesem Tag war es kalt und windig. Doch im Korb war es wunderschön...



Am Samstag waren wir dann nochmal Lotsenviertel. Dieses Mal war dort Friesenmarkt.


Ein mittelalterlich angehauchter Markt.


Den restlichen Samstag haben wir wieder am Strand verbracht. Das ging dann sogar schon ohne Jacke! Was für ein Unterschied und das nur durch ein bisschen Sonne und viel Wind.



Vorm Osterfeuer haben wir schon mal ein bisschen vorgefeiert.


Hugo schlürfend am Strand liegen und sich in der Sonne aalen - so lässt es sich eine ganze Weile aushalten.


Und auch das Watt glänzt so schön in der Sonne.


Die Gezeiten waren dieses Mal perfekt! Wir hatten immer die Möglichkeit mal in das Watt zu gehen und mal das Wasser da zu haben.


Schnell sind die Tage zu Ende gegangen.



Und am Döser Strandhaus war am Abend noch eine ganze Menge los zum Osterfeuer. Das brennende Feuer haben wir dann aber nicht mehr gesehen. Irgendwann wurde es dann doch kalt und der Zwerg wurde müde.


Am Sonntag wartete dann ein schwerer Abschied auf den kleinen Spatz: die Pinguine aus dem Kurpark. Fast jeden Tag haben wir sie hier besucht.


Im Kurpark war am Sonntag dann sogar noch Kinder-Oster-Party. Dort lief Musik, man konnte spielen und basteln und wir sind gaaaaaaanz vielen Cuxhasen begegnet. :-)


Kaum Zuhause freuen wir uns schon auf den nächsten Urlaub am Meer! Aber mal ehrlich, es geht doch nichts über das eigene Bett und die eigene Wohnung ;-).

Liebe Grüße
Christina

1 Kommentar:

  1. Unser Cuxhaven-Besuch war schon im September...daher vielen lieben Dank für die schönen Fotos und die Erinnerung... ach die Alte Liebe... Pötte schauen, Kaffee aus der Thermokanne - so lässt es sich aushalten.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen