Donnerstag, 30. Oktober 2014

mein Herbst in Bildern

Schon lange habe ich mir nicht mehr die Zeit genommen, mich einfach mit der Kamera auf den Weg zu machen und zu knipsen, was mir vor die Linse kommt.

Bevor der goldene Herbst endgültig vorüber ist, musste ich aber unbedingt noch einmal los und habe einen sonnigen Vormittag genutzt und bin ich den Wald gezogen.

Das Beste ist ja, hier muss man dafür gar nicht weit weg ;-). Ein paar Straßen entlang und dann braucht man die Straße nur noch zu verlassen, um sich wie in einem Märchenfilm zu fühlen.




Dort schein die Sonne durch die Bäume


und es wartet ein unendliches Moosbett in leuchtendem grün auf einen.


Ganz winzige Pilze recken ihre Köpfe durch das dicke Moos, um an die Sonne zu gelangen


und kleine Miniaturwelten entstehen. Die oberen Pilze sind alle nur so groß wie mein Fingernagel gewesen.


Und auch längst verloren geglaubtes wird neu bevölkert.


Der goldene Herbst hat seinen Namen redlich verdient.


Ich bin ja eigentlich ein absoluter Sommertyp, aber der Schönheit des Herbstes kann ich mich dennoch nicht entziehen.

Das nehme ich zum Anlass, endlich mal wieder beim Foto der Woche mitzumachen.

Mein liebstes Bild aus dieser Serie ist dieses hier:


Am Liebsten würde ich mich da einfach hinlegen...

Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

  1. Das sind wirklich tolle Bilder, in dem Wald würde ich auch gerne mal spazieren <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir liebe Fee! Wenn du das sagst und auch noch ehrlich meinst, bedeutet mir das viel ♥ ;-).

      Liebe Grüße
      Christina

      Löschen
  2. Sehr schöne Bilder, wie im Feenland :-) Diese Mooskissen sehen ja toll aus, wie zum Gleich-Reinlegen...
    Liebe Grüße Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir Hanna! Ich hätte mich auch am Liebsten rein gelegt, aber die sind pitschpatsche NASS! ;-)

      Liebe Grüße
      Christina

      Löschen
  3. Schöner Wald! Ich möchte auch gern mal wieder durch den Wald spazieren und so schöne Bilder machen, wie du hier!

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen