Mittwoch, 5. November 2014

Opas Hemd

Das hier, das war mal Opas Hemd. Wie man schon sieht, bin ich da ein bisschen mit der Schere bei gegangen ;-).



Die Zeiten, in denen Opas Hemd mal Opas Hemd war, sind nämlich vorbei! Hier und da hatte es kleine Löcher. Nix mehr fürs Büro!

Na so ein Glück, dass die Oma da gern mitdenkt und mir Opas Hemd mitgebracht hat, denn nun ist Opas Hemd das Hemd vom kleinen Spatz!


Der Stoff ist so schön! Ganz glatt und weich! Und die Stellen mit den Löchern brauchte ich gar nicht, um daraus die Mini-Ausgabe zu nähen.


Der kleine Spatz durfte sich dann selbst etwas aussuchen, was ich ihm auf das Hemd plotte. Die Wahl fiel auf den kleinen, traurigen Panda und es musste UNBEDINGT der traurige sein ;-).


Den Kragen, die Knopfleiste und die Ärmelsäume konnte ich direkt so vom alten Hemd übernehmen.


Und der kleine Spatz liebt es! Er ist ganz stolz, dass er Opas Hemd tragen darf und jedes Mal, wenn wir Opa treffen und er sein Hemd an hat, läuft er direkt zu ihm und ruft "Opa, ich hab dein Hemd!".



Das ist definitiv die 2te Liebe!

Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

  1. Nein, der Panda ist doch nicht traurig, er ist schüchtern...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja vielleicht ist er auch schüchtern ;-). Mein kleiner spatz steht total auf trösten, also darf er ruhig traurig sein :-D

      Liebe Grüße
      Christina

      Löschen
  2. Das ist ja mal ne tolle idee, Opas Hemd echt klasse. Sieht super aus und verbindet Opa und Enkel.LG trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir, liebe Trudi.
      Wie gesagt, sind auch beide sehr stolz darauf ;-).

      Liebe Grüße
      Christina

      Löschen
  3. Klasse. Wirklich tolles Upcyclingprojekt.
    Süß, wie stolz dein Kleiner ist :-)
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  4. Was ein tolles Projekt! Hast du ein Schnittmuster genommen und wenn ja welches???

    AntwortenLöschen