Donnerstag, 27. Februar 2014

Pepe und Maja und Willi

Ich weiß grad gar nicht, warum ich euch meinen letzten "Pepe" noch nicht gezeigt habe.

Schon vor Wochen ist er entstanden. 

Das Bild ist sogar schon vor Monaten entstanden, als der kleine Spatz grad eine ganz intensive Biene Maja Phase hatte. Kaum war das Bild fertig gemalt, flaute die Liebe etwas ab und es verschwand in meiner Kiste.

Die Maja-Liebe, oder eigentlich eher die Willi-Liebe, denn den mag er viel mehr, kehrte nach einer Pause zurück und so kam auch das angefangene Shirt endlich zur Vollendung.


Wie immer habe ich unser Bild mit Textilfarben gemalt.


Dazu passte perfekt der Rest des "ground staff"-Webbands. Dieses Webband gehörte zu den ersten Dingen, die ich mir zum Nähen gekauft habe und hatte es bis hierhin überlebt. Als hätte es nur auf Maja und Willi gewartet.


Liebe Grüße
Christina

Mittwoch, 26. Februar 2014

Foto der Woche acht

Heute habe ich wieder mein Foto der Woche für euch.

Entstanden ist es im Garten meiner Freundin, denn im Gegensatz zu unserem Garten ist ihr Garten voll von Krokussen und Schneeglöckchen.


Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 25. Februar 2014

Kurze Einblicke zum creadienstag

Im Moment arbeite ich hier an mehrere Baustellen. Ist aber alles noch nicht richtig fertig oder noch geheim ;-).

Ein bisschen gucken dürft ihr heute aber auch schon.



Facebooker erkennen das untere Bild bestimmt wieder. Dort waren schon andere Bilder zu sehen. Dabei geht es um eine Kindergartentasche, die mein nächstes eBook werden soll! Bei dieser Gelegenheit könnt ihr mir ja mal netterweise verraten, wie groß eure liebste Kindergartentasche ist und was sie so haben sollte und können muss?

Liebe Grüße
Christina

Montag, 24. Februar 2014

MakroMontag in meinem Garten

Darf ich vorstellen?

Meine Schneeglöckchen. Leider wachsen in meinem Garten nur diese 5 und die sind auch nur da, weil meine Freundin sie mir vor ein paar Jahren aus ihrem Garten ausgebuddelt hat. Seit dem steht dieses eine Pflänzchen da und erfreut mich jedes Jahr aufs neue. Neidisch blicke ich dabei in die Nachbargärten, die voll sind von Schneeglöckchen


und wilden Krokussen... Davon habe ich sogar nur dieses eine, auch aus dem Garten meiner Freundin.


Mein Beitrag zum MakroMontag in dieser Woche.

Liebe Grüße
Christina

Freitag, 21. Februar 2014

"Lisia" im Taschenset

Von dem Stoff, den ich für mein "KarTi" aus dem eBook verwendet habe, war ich direkt so begeistert, dass klar war, dass ich damit eine kleine Serie nähen werde!

Diese Farben sind einfach ein Traum! Und das, obwohl ich eigentlich kein Orange mag.

Und wenn ich ein Set nähe, welche Tasche nehme ich denn da?

Na klar: LISIA!

Das ist einfach  "mein" Schnitt.

Nach der ersten, die ich für mich genäht habe und der zweiten, für meine Mama, wurde die Liebe immer größer!

Hier kommt nun meine dritte:


Zusammen mit dem dunkelblauen Jeans leuchten die Farben des tollen Stoffes noch mehr!


Eine Paspel habe ich dieses Mal nicht verwendet, sondern stattdessen mit Kontrastgarn abgesteppt und ich finde das mindestens genauso schön, wenn nicht sogar besser, weil einfacher ;-).


Innen leuchtet es weiter in hellgrün und gelb.


Ich habe hier wieder Magnetverschlüsse verwendet, das ist super praktisch und wunderbar schlicht.

Und wie schon erwähnt, ist diese "Lisia" nicht allein geblieben. Ich habe dazu nicht nur das passenden "KarTi" genäht


Sondern auch noch ein Tatüta


uuuund natürlich darf da der passende Geldbeutel nicht fehlen! Hier also noch dazu eine "Wildspitz"


Hier habe ich wieder den Jeans verwendet und den schönen Stoff nur als Akzent verwendet


Verschlossen wird sie mit einem Druckknopf


und innen leuchten wieder gelb und grün um die Wette.

Wenn ich nicht selbst schon schöne Sachen hätte, würde ich es glatt selbst behalten wollen, aber stattdessen kann man dieses Set in meinem DaWanda-Shop erstehen!

Wollt ihr euch selbst oder jemand anderem eine große Freude machen? Dann schaut es euch doch mal an. 

Ihr könnt entweder gleich das ganze Set zum Spezialpreis bekommen oder alle Teile einzeln erstehen ("Lisia", Tatüta, "KarTi", "Wildspitz"). ODER ihr sucht euch einen ganz neuen Stoff aus und ich mache für euch ein ganz neues, individuelles Set!

Ich wünsche euch nun ein wunderschönes Wochenende und würde mich sehr freuen, wenn ihr meinen Shop mal besuchen würdet oder vielleicht sogar jemanden vorbei schickt, den ihr kennt!

Liebe Grüße
Christina

Donnerstag, 20. Februar 2014

12tel Blick im Februar

Heute ist wieder der Tag, an dem ich meinen 12tel Blick zeigen möchte. Jeden Monat am 20. zeige ich euch meinen Garten im Wandel der Jahreszeiten und obwohl das erst das zweite Bild ist, finde ich den Unterschied zum ersten Bild schon ziemlich grandios!


Im letzten Monat war noch richtig Winter, zum Glück in diesem Jahr ein sehr kurzer und ganz nach meinem Geschmack. Im Februar ist schon richtig Frühlingsstimmung aufgekommen! Es wird wieder grün und die Tischdecke und die Polster wurden schon wieder aufgedeckt und abgewischt. Ich bin schon jetzt gespannt, wie es in wieder 4 Wochen aussieht.

Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 18. Februar 2014

Frühjahrsputz

Wie ihr vielleicht meinem Blog auch schon angesehen habt, schreitet mein Frühjahrsputz eifrig voran!

Nicht nur meinen Blog habe ich aufgeräumt, etwas umgestaltet und sortiert, sogar meinen richtig echten Frühjahrsputz im Haus habe ich gestern gestartet!

Mit meinem UFO-Frühjahrsputz sieht es auch ganz gut aus.


So viel habe ich gar nicht in meiner Kiste. Insgesamt waren es 10 Teile:

2 unfertige Utensilos
1 angefangens Shirt für den kleinen Spatz
3 Applikationen, die noch verarbeitet werden wollen
1 Kissenbezug
1 Kleid, das repariert werden muss
1 bedruckter Zuschnitt
und ein paar Jeanshosen, die umgenäht werden sollen, für eine Freundin.

Und ja, es WAREN 10 Teile, denn ein paar habe ich schon fertig gemacht!

Beide Utensilos habe ich schon fertig. Das erste musste nur noch vernäht werden, da fehlte mir irgendwann einfach die Lust zu.


Das zweite Utensilo ist im Riesenformat und ich weiß noch, dass ich es damals nicht fertig gemacht habe, weil mir Stoff für die Innenseite fehlte. *lach* Das muss wirklich schon eeeeewig her sein ;-).


Nach dem ich für den kleinen Spatz zwei neue Kissenbezüge genäht hatte, fehlte mir die Lust, den dritten auch noch zu beenden. Jetzt habe ich es aber endlich geschafft und der kleine hat sich riesig über McQueen auf seinem Kissen gefreut! Leider musste ich dieses Mal die Knöpfe unversteckt anbringen, da McQueen nur ein Reststück war und keine Versteckerleiste mehr her gab.


Noch nicht so alt, aber trotzdem schon zu lange in der Kiste war der grüne Zuschnitt mit dem gemalten Bild von den Dinos meiner Kindheit. Nach dem das Bild fertig war, ist mir aufgefallen, dass der Stoff nicht mehr reicht, denn er stammte aus einem alten Nachthemd. 


Der Stoff, den ich als nächstes ausgesucht habe, reichte auch nicht! Und aus Frust blieb es dann erstmal liegen... 


Der graue Stoff war nun mehr Kompromiss, als gewollt, aber es war das einzige, was einigermaßen passte und auch reichte. Auch das grau war mal ein Teil von mir - ein Oberteil.


Sogar der Kragen ist aus einem alten Kleidungsstück und war eigentlich mein Stoff zweiter Wahl. Somit sind nur die Schulterpassen aus neuem Stoff. Und der graue Stoff ist nicht einfach nur ungebügelt, sondern ist so ein dünner Viskosejersey, der sieht IMMER so aus, egal ob gebügelt oder nicht.

Die Ärmel sind übrigens auch nur 3/4 Länge. Find ich total süß am kleinen Spatz. Gestern hat er sein neues Shirt direkt mit größter Freude getragen!

Damit gehe ich nun direkt rüber zum creadienstag, Link your Stuff, kiddikram, Made4Boys und natürlich Mellas Frühjahrsputz.

Liebe Grüße
Christina

Montag, 17. Februar 2014

MakroMontag und mein Foto der Woche

Heute hält bei mir der Frühling Einzug!

Im Garten habe ich an einem Busch einige lange Triebe abgeschnitten und sie in meiner Küche in eine Vase gestellt.

Zuerst sah es nach gar nichts aus, aber plötzlich waren da ganz viele Knospen und an einem Morgen waren die Äste über und über mit wunderschönen rosa Blüten!


Zwischen die Äste habe ich ein paar Origami-Schmetterlinge gesetzt.

Mittlerweile merke ich schnell, dass die Grenzen meines Objektivs schnell erreicht sind, gerade im Thema Makro bekomme ich oft nicht das hin, was ich wollte. Da muss ich wohl irgendwann mal aufstocken und neues Material kaufen, irgendwann. Aber dennoch wage ich mich damit zum MakroMontag.

Geichzeitig soll dieses Foto hier auch schon mein nächstes Foto der Woche sein. Damit ihr es am Mittwoch nicht noch einmal in einem Post sehen müsst, markiere ich es schon heute.

Liebe Grüße
Christina

Freitag, 14. Februar 2014

Frühjahrsputz!

Heute will ich offiziell mit meinem Frühjahrsputz beginnen, allerdings keinem echten im Haus ;-). 

Sondern ich fange an mit Mellas Frühjahrsputz, wo wir den UFOs den Kampf ansagen:


Das wird wohl noch die wenigste Arbeit, denn so viele UFOs hab ich gar nicht. Also solche Projekte, die ich angefangen und nie beendet habe. Damit meine ich nicht solche, bei denen ich es nur bis zum Schnittmuster ausdrucken geschafft habe, denn dann wäre ich wohl noch Jahre beschäftigt...

Schon heute abend werde ich meinen Ordner mit den rumliegenden Zuschnitten plündern und loslegen! Mal sehen, wie viele Stücke es sein werden, das verrate ich euch beim nächsten Mal ;-).

Meine zweite Runde Frühjahrsputz bezieht sich auf den Blog! Da unterstützt uns derzeit dickmadamme mit ganz tollen Anleitungen!



Wer dabei auch mitmachen möchte darf sich gern auf meiner Pinterest Pinnwand "Bloggerlatein" umsehen, denn dort sammele ich die Beiträge!

Mal sehen, wie weit ich heute noch komme. Der kleine Spatz schläft nun hoffentlich und ich beginne den Abend erstmal mit ner Tasse Tee - dann gehts los!

Liebe Grüße
Christina

Donnerstag, 13. Februar 2014

Patchwork auf meinem Sofa

Zum Frühlingsbeginn wollte ich in diesem Jahr unbedingt neue Kissenbezüge haben. Die alten sind zwar noch schön, aber daran habe ich mich irgendwie satt gesehen. Irgendwie war einfach Zeit für etwas Neues!

Dieses Mal wollte ich es mir aber auch nicht zu einfach machen. Ich wollte mal so richtig fiesen Patchwork ;-). Und ich habe gepatcht! Was das Zeug hält!

Zwei neue Bezüge sind so entstanden und einer hat sogar zwei Vorderseiten.


Das große Kissen im 50x50cm Format.


Einige von euch haben vielleicht schon vor Wochen meine Bilder auf Facebook und Instagram gesehen. Die Zusammenstellung der Stücke war wirklich nicht leicht und ich habe viel hin und her geschoben, bis ich mich festgelegt hatt.


Die Rückseite ist ebenso schön wie die Vorderseite, nur nicht ganz so aufwendig.


Ein paar Kommentierende mochten den dunkelbraunen Stoff in meiner Kombi nicht, aber ich mochte gerade den Kontrast zu den anderen, zarten Farben. Außerdem greift er die Farbe unseres Sofas wieder auf.


Das zweite Kissen besteht aus etwas kleinern Dreiecken, die ich zu einem Chevron-Muster zusammengesetzt habe.


Bei diesem Bezug ist die Rückseite allerdings nur braun mit hellblauen Punkten.



Beide Kissenbezüge habe ich mit Reissverschluss genäht. Ich finde Hotelverschlüsse einfach total doof, immer dieses Rumgezuppel... Das ist nichts für mich.


Damit begebe ich mich nun zum heutigen RUMS und werde mich direkt wieder auf meine schicken Kissen betten ;-)

Liebe Grüße
Christina

Mittwoch, 12. Februar 2014

Krank-Loop für mich

Achja, da schleppen die Männer ständig irgendwelche Viren an, sind selbst nur ein bisschen verschnupft und mich haut es dann so richtig um...

So liege ich schon seit letzte Mittwoch in der Gegend rum und kann nichts mit mir anstellen.

Spontan habe ich da mal schnell, zum Wohlfühlen, zum besser Fühlen und gegen die Halsschmerzen 

mir einen schönen, kuscheligen Loop genäht.


Is ja nicht so, als wenn ich nicht genügend Schals und so hätte, aber ich wollte was neues, was ganz warmes und kuscheliges und was enges. Normalerweise sind mir Loops nicht eng genug am Hals und an normalen Tüchern nerven mich die herab hängenden Enden...

Also hab ich dieses Mal Fleece und Jersey genommen, beide dehnbar, und habe den Loop so kurz wie es nur ging gemacht. Ich glaube, es war dann etwas unter 120cm.

Dieser schöööööne Stoff mit den Vögelchen, den liebe ich, davon muss ich nochmal was nachkaufen...


Genau so wollte ich das! Mein krank-verquollenes Gesicht, ungeschminkt und schlecht geschlafen, erspare ich euch dieser Tage lieber mal ;-).

Damit geh ich nun rüber zum MMM.

Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 11. Februar 2014

"KarTi" das Kartentäschchen


Kostenlos erhältlich im Online-Shop von alles-für-selbermacher.

Das Portemonnaie ist immer randvoll mit Karten? Ec-Karten, Visitenkarten und tausend Kundenkarten bringen die Börse zum Platzen!

Aber damit ist jetzt Schluss!
Ab sofort werden überflüssige Karten aus dem Portemonnaie verbannt und ausgelagert.

Dabei hilft dir dein neuer Begleiter – KarTi!

Mit 6 Fächern für Karten und zwei großen Fächern ist bald wieder Luft im Geldbeutel. Jedes Fach kann durchaus mit mehr als nur einer Karte befüllt werden.

Die fertige Tasche ist unbefüllt etwa 10x10 cm groß.


Ein ganz großes Dankeschön auch an meine Probenäherinnen, die das eBook vorab für mich und für euch getestet haben und es abgesegnet haben.
















Ihr habt auch meine "KarTi" genäht? Dann schickt mir doch Fotos von eurem Werk und ich stelle sie hier im Blog online! Ich würde mich sehr darüber freuen.

Liebe Grüße
Christina




Montag, 10. Februar 2014

12tel Blick Januar und MakroMontag

Das Foto habe ich schon läääängst gemacht, aber der Beitrag dazu fehlt noch. Bevor ich nun schon bald das Februar-Foto zum 12tel Blick mache, will ich schnell mein Januar-Foto zeigen!


Was ihr hier seht ist unser Garten, bzw. unsere Terassenüberdachung. Hier verbringen wir die meiste Zeit, wenn wir draussen sind und hier sieht man den Wandel der Jahreszeiten am intensivsten.

Der Januar zeigte sich zum Ende hin frostig mit Schnee.

♥♥♥

Auch für den MakroMontag habe ich heut wieder was. Immerhin hab ich mir das Foto dafür extra noch aufgehoben!



Liebe Grüße
Christina

B.C. Jogger für nEmadA

*Werbung*

Eine Zeit lang war es ruhig um meine liebe Bea alias nEmadA, für die ich regelmäßig probenähen darf. Nachdem sie im November ihr eigenes Geschäft in Berlin eröffnet hat, hatte sie damit wahrlich mehr als genug zu tun.

Nun ist es aber endlich wieder so weit, wir durften nähen und ab heute gibt es ein neues eBook von Bea!

Dieses Mal etwas ganz bequemes, gemütliches, praktisches für wilde Zwerge:


Der Berlin City Jogger!

Bestehend aus einem lässig geschnittenen Oberteil, das auch als Jacke genäht werden kann und mit oder ohne Kapuze oooder Zipfelkapuze und mit oder ohne Bündchen an Armen und Saum uuuund einer bequemen Hose mit oder ohne Fußbündchen.


Für den kleinen Spatz habe ich den Pulli ohne Kapuze genäht, mit Ärmelbündchen und ohne Saumbündchen.

Natürlich steht bei uns nach wie vor alles unter dem Motto "Dinos"!


Auf der Hose eine Spur Fußabrücke eines Triceratops, natürlich gestempelt, die von vorn


nach hinten übers Hosenbein verläuft und deren Ende


auf dem Shirt der Triceratops wartet. Den habe ich mal wieder mit Textilfarben gemalt und dann aufs Shirt appliziert. 


Also beim kleinen Spatz: absoluter Wohlfühlfaktor!

Hier nochmal die Hose ohne Kind.


Vorn auf dem Shirt habe ich mit Flockbuchstaben vom Tch*bo


noch das Wort "DINO !" aufgebügelt


Die Hamstertaschen in grün und dunkelblau


sind an allen Ecken und Kanten mit neongrünem Garn noch einmal abgenäht.


Über dem Dino auch aus Flockbuchstaben ein lautes Brüllen

"ROOAAAR!"


Spatzi steht wieder total auf den Dino und steht immer mal wieder rückwärts vorm Spiegel, um seinen "Duni" zu betrachten.


Dann habe ich noch eine schnelle Hose genäht, die sind wirklich fix fertig, dieses Mal mit Fußbündchen.



Das eBook "B.C. Jogger" könnt ihr ab heute bei Bea/nEmadA erhalten! Auf ihrem Blog könnt ihr sehen, was die anderen Mädels aus dem Probenähen so aus dem Schnitt gemacht haben. Der ist so vielfältig!

Liebe Grüße
Christina