Donnerstag, 29. Mai 2014

luftig-leichte Sommertunika

Bei der Hitze der letzten Woche, da ist es mir nach luftig-leichten Kleidungsstücken. 

Hosen - bäh, Röcke - juhu! T-Shirts - naaaja, Tuniken und Kleider - juhu!

Das Problem ist nur - da ist kaum was von im Schrank... Das Gewichtsjojo seit der Schwangerschaft hat dafür gesorgt, dass in den letzten Jahren immer mehr Sachen aus dem Schrank ausziehen mussten und mir die Lust fehlte, neue und vor allem größere Teile zu kaufen oder zu nähen.

Dieser ständige Wechsel von "passt" zu "passt nicht" ist echt ätzend.

Aber genug gejammert. Ich bin nun mal keine schlanke Fee mehr und werde es wohl nie wieder sein, also ran an die Maschine und neue Sachen genäht!

Den Anfang machte der Rock von gestern, heute gibt es eine Tunika.


Genäht habe ich sie aus leichten Baumwollstoffen in weiß und natur und einem Leinen in türkis. Wunderschön für warme Tage! So luftig!

Als ich dieses Schnittmuster gesehen habe, da war es direkt um mich geschehen. Ich habe wirklich intensiv nach etwas passendem für mich gesucht und die wars!

Was mir neben dem wunderschönen Ausschnitt und der figurumspielenden Form besonders gefällt, sind die seitlichen Einsätze. Ich zeig euch mal ein Bild von der Seite, dann seht ihr, was ich meine:


Dadurch, dass an den Seiten ein anderer Stoff verwendet wird, macht das die Ansicht von vorn wunderbar schmal. Besonders dann, wenn dieser Stoff etwas dunkler ist als die Front!


Die erste Variante die ihr hier seht war erstmal ein Test, aber ich finde sie schon so wunderbar! Leider habe ich eine zu große Größe gewählt und musste an den Seiten noch ein gutes Stück abnähen. Dadurch sind die Seitenteile weiter nach hinten gerutscht und die Naht am Armausschnitt ist nicht so schön geworden. 


Aber egal, jetzt weiß ich ja wies geht und nähe mir nochmal eine ganz aus Leinen!


Damit bin ich nun endlich mal wieder bei RUMS dabei! Mein letzter ist schon eine ganze Weile her...

Schnittmuster: GOODIE von SO! Pattern

Liebe Grüße
Christina

Mittwoch, 28. Mai 2014

Sommergarderobe in Sicht!

Ich sehe.... Chevron!

Ich sehe.... pink? Pink!

Ich sehe... einen Rock! Aus Jersey!



Eigentlich hatte ich Angst, wenn ich mir aus dem Chevron-Jersey in pink ein Kleidungsstück nähe, dann würde einem vor lauter kleinem Muster schwindelig werden.


Aber als ich auf der Suche nach einem, nein, nach MEINEM Schnittmuster für einen Rock dieses Schnittmuster sah, da sah ich ihn schon vor meinem innerem Auge aus genau diesem Stoff!


Und es wird einem wirklich gar nicht schwindelig! Ich glaube, noch keinen meiner selbst genähten Röcke mochte ich auf Anhieb so sehr wie diesen. So schön und sowas von bequem!


Genau mein Ding. Davon muss ich mehr haben!


P.S.: Ihr werdet mich vermutlich nie wieder in so viel pink sehen, denn eigentlich mag ich gar kein pink ;-). 

Endlich kann ich damit auch mal wieder beim MMM dabei sein!

Bei der Gelegenheit und weil heut Mittwoch ist, will ich auch schnell noch mein Foto der Woche küren:


Natürlich ein Hochzeitsbild :-).

Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 27. Mai 2014

SunSet-Nachschub

Das Wetter spielt mit und Mama hat eine Gelegenheit gefunden ein paar Stoffreste aufzubrauchen: noch mehr SunSets für den kleinen Spatz!

Ich habe so viele Stoffstücke in meiner Kiste, aus denen man nichts großes mehr zaubern kann. Nur noch Kleinkram, Ärmel und sowas, oder eben Hemdchen!

Da bietet sich das Sommerset perfekt an.

So sind schnell an einem Abend noch 4 Hemden entstanden und dazu eine Hose passend zu allen.



Die Monster gefielen ihm direkt so gut, dass ich sie ihm nicht wieder ausziehen durfte!







Der Sommer darf gerne bis September bleiben, wir sind ausgerüstet!

Liebe Grüße
Christina

Montag, 26. Mai 2014

Die ersten Hochzeitsfotos

Erstmal vielen, vielen Dank für all die lieben Glückwünsche!

Heute möchte ich euch die ersten Fotos zeigen, erstmal ohne uns, nur die Bilder, die ich selbst gemacht habe.

Der Tag war einfach wunderbar! Angefangen mit dem Friseurbesuch und dem ersten Mal schminken lassen und meinem ersten Fotoshooting war es ein Tag voller "erste Male". Das Wetter hat einigermaßen mitgespielt. Erst bewölkt, dann nach dem Standesamttermin sonnig, dann zum Essen Regengüsse, dann wieder trocken, hat das Wetter sich unseren Plänen ganz gut angepasst.

Apropos Standesamt. Wollt ihr mal sehen, wie das von außen aussah?

So:


Toll, nicht wahr? Dat Groode Hus ist teil des Museumshofs und war mal ein Bauernhaus. Heute kann man sich darin standesamtlich trauen lassen und es finden Kunstausstellungen, Märkte und sonstige Veranstaltungen darin statt. Unsere Trauung war in der sogenannten "Dönz" - ein kleiner Raum, gerade groß genug für unsere kleine Gesellschaft. (Wenn mir einer erklären kann, was "Dönz" bedeutet, dann her mit dem Wissen!)

(Foto: http://www.winsen-aller.de/index.php?id=72&no_cache=1)

Im Anschluss wurden dann die Fotos gemacht. Was freue ich mich schon auf diese Fotos! Danach ging es zu einem ganz wunderbaren Essen in die Kalandstuben, direkt nebenan.


Dort aßen wir in der "Kammer" - einem kleinen Hinterhaus, perfekt für kleine Gesellschaften wie unsere.


Meine Blumen habe ich mir in einer Nacht vor der Hochzeit erträumt: im Traum switchen mir verschiedene Sträuße durch die Hände und dann blieb einer stehen: knallbunt, orange und pink mit Sukkulenten!

So habe ich dann auch meine Blume bestellt und sie sind so wunderschön geworden! Genau mein Ding: voll Farbe und wunderbar leuchtend sommerlich!


Dazu gab es für meinen Mann und unseren Sohn zwei kleine Ansteckblumen. Ihr könnt euch kaum vorstellen, wie klein die Blume für unseren Sohn wirklich war! Sooo süß!


Dazu hatten wir noch zwei Tischgestecke


Es war so wunderschön!


Nicht zu vergessen unsere tolle und so wunderschöne Torte, die mir eine Bekannte ganz nach meinen Wünschen angefertigt hat und die sooo lecker war!


Nun ist es schon wieder vorbei und wir sind endlich verheiratet!


Jetzt heißt es erstmal: überall meinen Namen ändern! Und geduldig bleiben, bis wir endlich unsere Fotos sehen können :-).

Liebe Grüße
Christina

Freitag, 23. Mai 2014

Heute wird gefeiert!

Heute ist DER Tag! Der Tag, auf den jedes Mädchen wartet! Der Tag, auf den ich ganz besonders warte, seit ich schwanger war (heute ist das Kind 3)! Heute ist DER TAG:

unser Hochzeitstag!

Um 11.30 Uhr haben wir unseren Termin beim Standesamt und danach gehen wir mit unseren Eltern und Geschwistern zum Essen. Dann gibts noch Kaffeetrinken mit Torte und das wars. Eine kleine, feine, intime Feier nur unter uns und ich freue mich schon sehr darauf!


Das hier sind natürlich nicht unsere Ringe und auch nicht unsere Blumen. Wie unsere Ringe und Blumen und Outfits und Torte und so ausgesehen haben, das zeige ich euch vllt nächste Woche ;-). Ich wünsch euch an dieser Stelle schon mal ein schönes Wochenende!

Für mich startet der Tag gleich mit dem Friseurtermin und dann gehts lohooos ♥.

Liebe Grüße
Christina

Donnerstag, 22. Mai 2014

Eine Jacke für Paul

Nun ist Spatzis Geburtstag schon fast 4 Wochen her und ich habe euch dieses Geschenk noch immer nicht gezeigt. Wie konnte ich das nur vergessen?

Für Finnchen war es doch so wichtig: immer wenn wir seinem Paul Mütze und Halssocke anzogen kam eine Beschwerde! Paul braucht eine Jacke! 

Ja warum hat Paul denn keine Jacke?

Wer weiß das schon, jetzt hat er eine!



Ich hab noch nie im Leben eine soooo kleine Jacke genäht!

Für all die, die es nicht wissen unde dem Link von oben nicht gefolgt sind: Paul ist die Puppe vom kleinen Spatz!

Paul entspricht also nicht so unbedingt realistischen Babymaßen.

Um für Paul eine Jacke zu nähen habe ich als Ausgangsschnitt die kleinste Größe der Jacke aus der Zwergenverpackung von Farbenmix gewählt und sie ein bisschen seinen Maßen angepasst. Ärmel nur halb so lang, insgesamt ein gutes Stück kürzer und alles ohne Nahtzugaben und trotzdem noch zu groß...

Aber am Ende, nach ein paar weiteren Änderungen, passt sie ihm zum Glück!


Das hat richtig Spaß gemacht und ich finds soooo süüüüß! So kleinen Kram zu nähen ist echt toll ♥.


Endlich hat auch Paul eine Jacke und muss nicht mehr frieren! Kind zufrieden gestellt ;-).

Liebe Grüße
Christina

Mittwoch, 21. Mai 2014

SunSet

Hier ist der Name Programm!

*Werbung*

Ein wunderschönes Sun Set - also Set für die Sonne - mit dem man es bis in den Sunset - also den Sonnenuntergang - gut aushalten kann!

Der kleine Spatz hat sich sofort pudelwohl gefühlt und wollte es gar nicht mehr ausziehen! Wir warten also schon sehnsüchtig auf warmes Wetter, damit wir unser SunSet-Set endlich von morgens bis in den Sunset tragen können und was soll ich sagen? Wir wurden wohl erhört!

Jetzt aber genug für Verwirrung gesorgt - ich rede hier vom neuesten Schnitt meiner lieben nEmadA.

Dabei handelt es sich um ein sommerliches Schnittmusterset, bestehend aus einem Top, einer Shorts, einem Rock oder wahlweise auch einem Kleid. Da ist also für jeden etwas dabei!

Unser erstes Set habe ich aus wunderschönem, türkisem Chevronjersey und einem alten Stoffschätzchen, den Rollern in türkis auf braun, genäht.

Ein ganz süßes Set! Damit das niedliche Zeug nicht monatelang im Schrank verschimmeln muss, durfte das Top in letzter Zeit schon als Unterhemd aushelfen ;-).


Nur die süße Shorts musste also noch ein bisschen auf ihren ersten Einsatz warten. Aber das ist ja nun auch kein Problem mehr!


Das neue Schnittmusterset könnt ihr ab heute bei nEmadA im DaWanda-Shop bekommen! Genau rechtzeitig, um die Zwerge bei dem tollen Wetter neu einzukleiden. Also ich hab da noch ein paar auf Lager, die seht ihr dann nächste Woche!

Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 20. Mai 2014

12tel Blick im Mai

Dieses Mal bin ich beim 12tel Blick im Mai auch wieder pünktlich dabei und habe wieder mal unsere Terrasse eingefangen.


Da konnte ich doch glatt meinen Zukünftigen beim Unkraut zupfen einfangen ;-). Und man beachte bitte das nigelnagelneue Sonnensegel unterm Dach, frisch angebracht und endlich nicht mehr der Sonne hilflos ausgeliefert! Man sieht auch dem Gras an, dass es schon ganze zwei Tage nicht geregnet hat und es langsam braun wird... Heidesand... der speichert nicht einen Tropfen Wasser.


Januar, Februar, März und April nochmal zum Vergleichen :-).

Liebe Grüße
Christina

Montag, 19. Mai 2014

Happy Birthday Greta!

Wie in jedem Jahr, mittlerweile also eine lieb gewonnene Tradition, darf ich für des Spatzis allerbeste und liebste Freundin ein Geburtstagsshirt nähen. (Shirt zum 2ten Geburtstag, Shirt zum 1ten Geburtstag) Mama durfte sich dafür selbst einen Stoff und Schnitt aussuchen und hat zu den wunderschönen Eulen auf dunkelbraun gegriffen. Ausserdem wurde ein T-Shirt gewünscht, mit geradem Schnitt, nicht so figurbetont und mit richtigen, kurzen Ärmeln, keine Flügelchen oder so.

(Steffi, falls du das hier schon heute, am Geburtstag, liest, dann STOPPPPPPPPP! Bitte bis heut Nachmittag warten und erst das echte Shirt auspacken ;-).)


Für alle anderen, oder auch für dich, zu einem späteren Zeitpunkt, geht es so weiter:

Dein Wunsch sei mir Befehl und weils so gut gepasst hat und ich diesen Schnitt für meinen kleinen Spatz auch nochmal nähen wollte (denn die beiden Mäuse tragen die gleiche Größe), habe ich hier den selben Schnitt gewählt, wie beim Wichtel-Geburtstagsshirt von letztem Donnerstag. Der Schnitt stammt aus der Ottobre 3/2014, Schnitt Nr. 19 - "This and that" und gefällt mir wegen dem nach vorn gezogenen Rückenteil und dem V-Ausschnitt besonders gut. 


Bei der Gelegenheit muss ich natürlich auch gleich noch etwas Mädchenkram ausprobieren, dazu komme ich ja nicht so oft und habe dem Eulchen auf der Brusttasche ein Glitzersteinchen aufgeklebt. Ich bin selbst etwas gespannt, wie gut das Ganze denn auf Dauer hält.


Hinten die obligatorische Zahl - in dem Fall natürlich eine 3 - mit noch mehr Mädchenkram.


Eine kleine Schleife aus rosaner Häkelborte und auch ein Glitzersteinchen.


 Beide Steinchen sind übrigens rosa und in Herzform.


Beim ersten Shirt nach dem Schnitt, dem Wichtelshirt, habe ich, wie in der Anleitung beschrieben, mit Saumstreifen versäubert. Da mir das von innen aber nicht so sehr gut gefallen hat, habe ich hier für alle Säume wieder ein ganz normales Bündchen angesetzt. Damit ist dann auch der V-Ausschnitt perfekt gelungen.


Ich wünsche dir alles Liebe und Gute zum Geburtstag, kleine Maus und wir freuen uns schon darauf, heute mit dir zu feiern!

Liebe Grüße
Christina und Finn-Luis

Meitlisache

Sonntag, 18. Mai 2014

RuTa - Probenäher ausgesucht

Vielen lieben Dank an alle, für die vielen Bewerbungen und das große Interesse! Das freut mich wirklich sehr! So viele nette Bewerbungen mit netten Damen dahinter, da ist es gar nicht so leicht, sich zu entscheiden.

Am Ende habe ich einfach aus dem Bauch heraus entschieden und mich für die Mädels entschieden, zu denen es mich irgendwie mehr gezogen hat.

Neben sechs Mädels aus dem Probenähteam für nEmadA, die alle schon wissen, dass ich sie mit ausgesucht habe, dürfen für mich die "RuTa" testen:


Hier nochmal lesbarer und mit Link:


Ich schreibe euch auch gleich noch eine E-Mail und dann kann es schon direkt losgehen.

Vielen Dank nochmal an alle Bewerbungen! Ich muss dabei mal kurz anmerken, dass einige dabei waren, die schon beim Öffnen der Mail raus waren aus einem ganz einfachen Grund: eine zweizeilige Bewerbung reicht mir irgendwie nicht. Ich weiß, es geht hier nur darum, ein Schnittmuster zu testen, aber dennoch steckt darin viel Arbeit und Herzblut. Und wenn jemand sich nur die Zeit für zwei Zeilen nimmt, habe ich direkt das Gefühl, dass diejenige in mein Projekt auch nicht viel Mühe investieren will. Auch wenn es am Ende nicht so sein mag, Gefühle lassen sich da doch nicht rein reden ;-).

Ich freue mich nun schon auf all die Werke, die bald enstehen!

Liebe Grüße
Christina

Donnerstag, 15. Mai 2014

RuTa-Probenähen - es geht los!

Ich weiß auch nicht, woher plötzlich das bisschen fehlende Motivation kam, aber für mich recht überraschend habe ich es endlich geschafft, die Nähanleitung für "RuTa" fertig zu schreiben!


Nun ist es an euch!


Ich brauche ein paar Tester! 


Wer möchte sich mit mir durch den Wust der "RuTa"-Anleitung kämpfen? Es ist ganz schön viel geworden und sicher auch nicht das leichteste und kleinste Nähprojekt!


Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr Lust hättet, mein eBook zu testen und ein paar schöne Fotos für Designbeispiele und das eBook beiszusteuern!


Ihr könnt euch nun ab sofort bis zum 18.5.14 bei mir bewerben, wenn ihr mir gerne helfen möchtet! Ihr benötigt:

Außenstoff: hier eigenen sich alle nicht dehnbaren Stoffe - etwa 1m
Futterstoff: ebenfalls nicht dehnbare Stoffe - etwa 1m
Volumenvlies H630 oder ich nehme auch gerne Bodenwischtücher - etwa 1m
Schrägband
Reißverschluss
Gummiband
Gurtband
D-Ringe, Vierkantringe, Schieber, Karabinerhaken zum Gurtband passend
Klettverschluss
Dekomaterial (Applikationen, Bänder, Knöpfe, was das Herz begehrt)
evtl. Druckknöpfe

Wie gesagt, es ist ein gutes Stück Arbeit, aber wir lieben unsere Tasche und es lohnt sich auf jeden Fall!

Ich würde mir auch wünschen, dass ihr beim Arbeiten ein paar Bilder machen könntet, wenn euch in der Anleitung etwas fehlt oder nicht gefällt. Auf jeden Fall brauche ich noch neue Fotos für das Nähen der Rucksackträger!

Ihr habt dann zwei Wochen Zeit! Also bis zum 1.6., um euren Bericht und eure Fotos bei mir abzuliefern.

Wer nun Lust bekommen hat darf mir gern eine E-Mail schreiben:


Ich würde mir ein paar Profis und ein paar Anfänger wünschen, die sich an der Tasche mal versuchen.

Liebe Grüße
Christina