Donnerstag, 31. Dezember 2015

Das Jahr neigt sich dem Ende zu

und bevor es endgültig verstrichen ist will ich mich noch schnell aus dem alten Jahr verabschieden!

Mein beliebtester Post aus dem Jahr 2015 war mein Libellen-Freebie zum Plotten!

HIER kannst du dir den Post gern noch einmal ansehen.

Montag, 21. Dezember 2015

Express-DIY: Tannenbäumchen falten

Der Dezember ist bei mir blogtechnisch ziemlich ruhig ausgefallen.

Nicht, dass ich nicht nähen würde, dazu nehme ich mir die Zeit! Nur das, was danach kommt, bevor es im Blog landen kann, dazu finde ich gerade keine Zeit und auch die Lust fehlte mir.

Ich hoffe, das nächste Jahr startet wieder etwas beschwingter!

Bevor das Jahr aber nun endgültig zu Ende geht, will ich mein Versprechen aus meinem Adventskalendertürchen noch einlösen!

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Freitag, 27. November 2015

Der erste Advent steht vor der Tür

Endlich ist es soweit und die Adventszeit startet!

Also wenn ihr mich fragt, hat der Advent schon eher gestartet, denn ich habe schon eine ganze Weile meine Wohnung geschmückt und befinde mich längst schon in der heißen Phase der Weihnachtsvorbereitungen.

Heiß wird es auch langsam der lieben Anita von http://www.frauscheiner.de/! Denn am Sonntag startet ihr Adventskalender!

Vorbei schauen lohnt sich in jedem Fall - es gibt Verlosungen, Tutorials, Bastelanleitungen und jede Menge DIY für alle!

Und ich bin auch dabei mit einer kleinen Bastelidee ;-).


Ich wünsche dir ein wunderschönes erstes Adventswochenende!

Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 17. November 2015

Meiner Schwester zum Geburtstag

Ohje. Nun ist der letzte Blogbeitrag schon zwei Wochen her! Und soll ich dir verraten, wann meine Schwester Geburtstag hatte? Im Oktober!

Die Fotos dieser Tasche, die ich ihr zum Geburtstag geschenkt habe, schlummern hier also schon ein paar Tage auf der Festplatte vor sich hin und warten nur darauf, endlich gesehen zu werden.

Meine Mädels vom lillestoff-Festival dürften die Tasche schon kennen, denn weil ich sie so gut gelungen und schön fand, musste ich sie einfach einmal ausführen, bevor ich sie verschenken konnte und welches Event eignete sich da besser, als das Nähfestival!

Das Schnittmuster der Tasche heißt "Kaisa" und ist ein Freebook von Näähglück! Den Schnitt habe ich zum zweiten Mal genäht und ich mag einfach die schlichte, aber aparte Art der Tasche.

Das wunderbare an schlichten Schnitten ist, dass man umso mehr Raum für Kreativität hat.

Dienstag, 3. November 2015

Manchmal muss es eben etwas besondereres sein!

Ich weiß, ich hab mich im Titel verschrieben - das war Absicht ;-). Damit wollte ich betonen, WIE besonders dieses Outfit werden sollten. Eben noch etwas mehr besonders, als sonst.

Lange Rede - kurzer Sinn: ich spreche von meinem Outfit, dass ich zum Lillestoff-Festival tragen wollte.

Sich mit so vielen tollen, kreativen und einzigartigen Frauen zu treffen, kann einen doch ganz schön unter Druck setzen und irgendwie musste da einfach etwas einzigartiges her.

Da Werke mit Textilfarben eine meiner Spezialitäten ist, wollte ich das auf jeden Fall anwenden. Trotzdem musste es ordentlich und einfach genial werden!

Ich liebe es, so in einen kreativen Prozess einzutauchen, die Ideen sprudeln zu lassen und so lange an etwas rumzugrübeln, bis es sich richtig ausgegoren anfühlt!

Dienstag, 27. Oktober 2015

"Miss Mailand" von rapantinchen *Werbung*

Schon der kleine "Mailand" war ein super toller Schnitt von rapantinchen!

War klar, dass in dem absolut das Potential für einen Damenschnitt steckt!

Genau das hat sie jetzt getan und aus "Mailand" ist "Miss Mailand" geworden:

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Kaschi Kuschelpulli

Leute, hey, mir ist kalt! Ziemlich kalt! Und dabei hat der Winter noch nicht mal angefangen *augenroll*.

Wo soll das nur enden? Ich als Michelinmännchen im dicken Schneeanzug?!

Naja, nicht so schick, ich bin ja eh schon "plüschig" genug ;-).

Als erste Gegenmaßnahme habe ich mir einen Kuschelpulli genäht!

Dienstag, 20. Oktober 2015

Kuschelkissen Zweierlei

Irgendwie war mir vor einer Weile mal wieder danach Kissen zu nähen.

Und besonders reizt es mich da, etwas auszuprobieren, was ich noch nie gemacht habe.

In diesem Falle war das gar nicht so aufregend, wie es sich erst mal anhören mag.

Ich habe ein Kissen simpel mit 4 ungleich großen Rechtecken gepatcht und mit etwas geplottetem augehübscht:

Dienstag, 13. Oktober 2015

Herbstliebe Lia(m) *Werbung*

Ich kann es kaum glauben, wie im Moment die Zeit dahin rast!

Ständig passiert gerade irgendetwas blödes und ein Termin folgt auf den nächsten. Da muss die Näherei und vor allem die Bloggerei gerade etwas hinten anstehen.

Ich will es aber auf keinen Fall versäumen, hier und heute den neusten Schnitt von unserer lieben nEmadA zu präsentieren!

"Lia(m)" heißt der und passt, wie der Name schon andeutet, für Mädchen, als auch für Jungen.

Mittwoch, 30. September 2015

Mein lillestoff-Festival

Ich befürchte zwar, dass du schon einen ganzen Haufen Bilder vom Lillestoff-Festival in Langenhagen am letzten Wochenende sehen musstest, will dir aber trotzdem auch meine Bilder zeigen und ein bisschen von meinem Tag erzählen!

Für mich war es der erste Besuch beim Festival und ich war dieses Jahr nur am Samstag dabei. Dabei habe ich einen recht kurzen Anfahrtsweg, wenn man betrachtet, wie weit andere dafür gefahren sind! 


Pünktlich um 9 war ich da und schaute mich schon mal in der noch übersichtlichen Halle um. Die meisten strömten erst einmal zum Stoffverkauf.


Die anderen suchten sich schon einmal ein lauschiges Plätzchen an den Nähtischen.


Da ich keinen Nähtisch gebucht hatte, stand ich erst einmal eine Weile in der Gegend rum und wartete fieberhaft darauf, dass meine Mädels, mit denen ich verabredet war, auch ankommen!

Leider ist es mir etwas schwer gefallen, so richtig anzukommen. Die große Halle wirkt erst einmal recht uncharmant und ungemütlich. Leider fehlte es mir auch etwas an zusätzlichen Sitzgelegenheiten (zu den Nähtischen, den ich eben nicht gebucht hatte). Eine Ecke mit Sitzmöbeln in der Halle und eine im Foyer, dass ist für so viele Leute etwas wenig gewesen und nach ein paar Stunden tat mir doch schon ziemlich der Rücken weh, vom Rumgestehe.


Der Stoffverkauf war natürlich super. Die üblichen Lagerverkaufspreise und viel Auswahl!


Wie schön wäre es doch gewesen, wenn man als Nebenprogramm zu den Kursen eine kleine Führung durch die Produktion hätte machen können! So viele schöne Schätze, jeder dort in dem Saal wäre daran interessiert gewesen zu sehen, wie sie entstehen.


Nach dem ich mich etwas orientiert hatte ging es dann langsam in Richtung meines gebuchten Kurses: Blaudruck.

Schade fand ich es auch, dass es keine offizielle Begrüßung gegeben hat. Eine kleine Ansprache um 10 Uhr, die die Veranstaltung offiziell eröffnet, mit den wichtigsten Hinweisen und als Start für die Kurse wäre super gewesen! Ich habe irgendwie noch auf so etwas gewartet. Denn nach dem wir am Eingang unsere Karten und die Goodie-Bags in die Hand gedrückt bekommen haben kam gar nichts mehr.

Die Ecke mit Schnittchen und Suppe habe ich zum Beispiel erst entdeckt, als es schon keine Schnittchen mehr gab, irgendwann am Nachmittag... (ich musst einfach nie in diese hinterste Ecke, da mein Kurs vorn war).


Der Blaudruck-Kurs startete dann also um 10.30 Uhr.
Die Gruppenleiterin war sehr nett und freundlich, hat uns alles ruhig und kompetent erklärt und gezeigt. 
Letztendlich war Blaudruck genau das, was ich erwartet hatte und zwar Stoffstempeln und somit nichts neues für mich. Neu waren nur die Stempel an sich und die Handhabung dieser.


Naja, was soll ich sagen - es gibt aufregenderes ;-).


Am längsten habe ich für Konzeption meines Drucks gebraucht.
Für mich lag die einzige Schwierigkeit darin, mit den begrenzten Möglichkeiten auszukommen. Zuhause bin ich es doch eher gewohnt, alles machen zu können.


Das ist dann am Ende dabei heraus gekommen:

eine neue Tischdecke für meinen Wohnzimmertisch. 
Der Druck ist doch ein wenig schief geworden, aber was solls, gerade kann ja jeder und ist eben selbst gemacht ;-).


Rundherum habe ich zuhause noch einen lila Borte angenäht (die ich noch fertig säumen muss).


Nun, der Kurs war dann also auch überstanden und ich konnte mich dem wichtigsten Part des Tages zuwenden: Leute treffen und quatschen!


Hier zum Beispiel in der FotoBooth mit TimilasWeltPrinzessin Kunterbunt und Sofysign. ♥ (wo war denn hier die LottiLooimNadelwald?)


Natürlich darf hier der Inhalt der tollen Goodiebag auch nicht fehlen! Weil ich es versäumt habe ein Foto davon zu machen bediene ich mich einfach mal frech eines Fotos von YOMA-style.

Drin war:
1m Jersey,
eine Tasse,
Bonbons,
eine Nähzeitschrift,
Postkarten,
ein Button
und natürlich der schicke Beutel.

Zum Abschluss des Tages bin ich mit den zauberhaften Mädels aus dem Probenähteam von nEmadA zum Essen gegangen.


Es war ein super Tag mit euch Mädels!


v.l.n.r.: Sarina, Kati von malamü, Bea alias nEmadA, Schakkeline - klakline, Christin aka mialoma (danke für die Fotos!), Evelyn die liebe Lilli und Faxi, Tina('s Wolke), Julia julibuntes und ich.

Insgesamt war es ein toller und aufregender Tag! Nächstes Jahr will ich doch lieber beide Tage dabei sein, dann ist mehr Zeit zum reinfinden. Ich habe viele tolle Mädels getroffen! Viele haben meinen Erwartungen entsprochen, andere nicht so ganz und manche gar nicht ;-).
Vom Lillestoffteam hätte ich mir etwas mehr gewünscht. Irgendwas drum herum. Irgendein Nebenprogramm. Nix dolles, nur irgendwas. 
Trotz meiner Kritik war es aber ein tolles Event! Ziemlich viel hat sehr gut funktioniert, also eigentlich alles was da war, war super.

Ich will also sagen, wir sehen uns im nächsten Jahr wieder Ladies! Und vielleicht gibt es ja dann eine Führung durch die Produktion und eine gemütlich ChillOutLounge ;-).

Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 15. September 2015

Dream BIG - Freebietime

Heute darf ich euch wieder etwas besonders schönes zeigen - ein Freebie!

Zusammen mit Stoff und Liebe bekommen wir alle heute ein neues Freebie für den Plotter von der wunderbaren Misses Cherry!

Ein klares Statement!

Montag, 14. September 2015

Donnerstag, 10. September 2015

Stilmix Kimono Tee

Manchmal muss auch ich ein Lemming sein ;-).

Ich meine, wie soll man da widerstehen, wenn man ständig und überall wieder auf etwas gestoßen wird? Und wenn das dann auch noch ein Freebie ist, ist die Sache ja klar, dass auch ich irgendwann einknicke.

So geschehen mit dem Kimono Tee von MariaDenkmark. Einfach für den Newsletter anmelden und schon hat man es, das super lässige Shirt!

Dienstag, 8. September 2015

Terrassendeko maritim

Jetzt ist der Sommer doch tatsächlich schon vorbei...

Und ich habe dir immernoch nicht die Kissen gezeigt, die ich für unsere Terrasse und das neue Loungesofa genäht habe!

Das  muss ich heute unbedingt nachholen!

Den Anfang mache ich mit diesem Exemplar, natürlich maritim, mit einem applizierten Boot.

Donnerstag, 3. September 2015

Am Strand mit "filumas"

Seit ein paar Monaten bekomme ich regelmäßig ein hübsches Päckchen von "packendes". Im Juni-Päckchen war so ein hübscher, "nackter" Seesack drin, der seit seinem Eintreffen bei mir auf seine Bestimmung gewartet hat.

Kurz vorm Urlaub, also genau genommen war es der Abend bevor wie losgefahren sind, hatte ich dann die Idee. Ich musste UNBEDINGT diesen Seesack noch urlaubstauglich machen!

Na logisch viel meine Wahl auf einen Anker, denn wir sind ja an die Nordsee gefahren.


Dienstag, 1. September 2015

Urlaub auf dem T-Shirt

Ich hatte da schon ein Weilchen diesen süßen Stoff mit den gestreiften Möwen liegen.

Wie das manchmal so ist dauert es ein Weilchen, bis so ein Stöffchen sein Bestimmung findet.

Aber zum Urlaub musste dieser Stoff unbedingt noch in Kleidungsform gebracht werden!

Dienstag, 25. August 2015

Freddy der Fuchs als Hoodie

Als ich diesen Stoff gesehen habe, war ich sofort hin und weg!

Dieser süße Fuchs und diese Details! Einfach wunderschön und ein richtig künstlerisches Motiv, dafür schlägt mein Herz ♥. Freddy der Fuchs von Stoff und Liebe hat mich sofort gepackt, selbst wenn ich eigentlich kein Fan von Orange und Grün bin.

Donnerstag, 20. August 2015

Das Ende meiner Sommerpause

kommt mit einem neuen Outfit daher!

Vielleicht hast du es schon gesehen?

Mein Blog sieht nun wieder mal etwas anders aus.

Mit meinem alten Logo war ich immer nur so halb zufrieden. Darum habe ich die Blogpause dazu genutzt, mein Logo noch einmal neu zu überdenken und zu überarbeiten.

Wer mir bei Facebook folgt, konnte einen Teil meiner Findungsphase mitverfolgen, denn dort habe ich über die Pause hinweg doch noch mal ein paar Kleinigkeiten gepostet und auch bei Instagram habe ich immer mal wieder ein Foto gezeigt.

So sieht nun mein neuer Header aus:


Seit vorgestern habe ich jetzt auch endlich meine Kamera wieder zurück, die schon wieder in die Reparatur musste, weil nun, nachdem die Objektive wieder heil waren, der Body kaputt war.

Da musste ich natürlich direkt nach draußen und Fotos machen! Hach, ich hab das schon vermisst ;-).


Noch ist die Heideblüte nicht im vollen Gange, aber es wird.

Da ich mein Logo selbst gestaltet und die Libelle selbst gemalt habe, gilt das auch für RUMS? Ich versuche es einfach mal und würde gerne deine Meinung zum neuen Logo und dem neuen Blogoutfit hören!

Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 28. Juli 2015

Geburtstags-Plotterei

Wie bei so vielen ist es über die letzten Wochen hier immer ruhiger geworden. Eigentlich war keine Sommerpause geplant, aber sie schleicht sich ganz eigenständig doch ein.

Leider auch etwas unfreiwillig, denn mal wieder ist meine Kamera kaputt... Zuerst mussten meine Objektive zur Reparatur, kaum sind diese wieder da und heil, fällt dem bei dem Body einfach mal der Spiegel raus... Und ohne Fotos keine neuen Beiträge für den Blog - logisch nech?

Diese Fotos hier konnte ich aber gerade noch machen, bevor wieder was kaputt war:

Dienstag, 14. Juli 2015

"Gurtmonster"-Halsschoner-Mini-DIY

Bei den manchmal nun wärmeren Temperaturen haben wir in letzter Zeit ziemlich oft das Problem,  dass der Gurt im Auto am hals ganz fürchterlich kratzt.

Neimand, NIEMAND hat gern eine jammerndes Kind im Auto, darum habe ich mich ganz besonders schnelk darum bemüht,  Abhilfe zu schaffen.

Dienstag, 7. Juli 2015

Montag, 6. Juli 2015

Eiszeit!

*eiskalte Werbung*

Ich liebe ja den Sommer und die Wärme über alles! Aber die letzten Tage, die waren sogar mir etwas zu heftig. 

Da hilft nur noch, sich ins Wasser zu legen, im Schatten zu bleiben und dabei ein Eis zu essen!

Passend zur aktuellen Wetterlage hat meine liebe Steffie von "junebugs creativity" ein Plotterfreebie erstellt!

Dienstag, 30. Juni 2015

Badekombi mit Herrn Fuchs

Sommer?
Sommer!
Sooooommmmmeeeeeer?!

Wie auch immer der Sommerstatus gerade hierzulande sein mag, für die tollen, warmen, richtigen Sommertage sind wir schon perfekt ausgestattet!

Bei "Made4Boys" von der liebe Sabine Streuterklamotte habe ich vor ein paar Wochen den Badelycra "Herr Fuchs" von "Laura und Ben" gewonnen! Genial! Sogar mit den passenden Kombistoffen dazu UND einem Stück chlorfestem Gummiband (an sowas hätte ich gar nie gedacht!).

Zuerst etwas ängstlich angesichts des neuen Materials konnte ich es letztendlich kaum erwarten, den Stoff endlich anzuschneiden und zu verarbeiten.

Ich hab da ganz entspannt mit nem Badehöschen angefangen:

Dienstag, 23. Juni 2015

Zum Muttertag von Herzen

Meine Güte, warum ist denn Muttertag schon wieder so lange her und warum habe ich unser Geschenk an meine Mutter noch gar nicht gebloggt?

Dabei war das so ein schönes Projekt, wofür die Idee in einer Art kreativem Brainstorming mit meinen Nähmadels entstanden ist.

Ohja, kreatives Brainstorming - das kann "gefährlich" werden, da kommen verrückte Sachen bei raus ;-).

Vor allem, wenn es für meine Mama etwas Besonderes sein soll, denn Taschen, Täschchen, Kissen, Beutel, Utensilos etc. pp. hat sie von mir schon genüge. Da musste also was neues her.

Ich fange mal ganz gemächlich ganz von vorne an:


Donnerstag, 18. Juni 2015

FreeBook "Frühstücksfreund"


Kostenlos erhältlich im Online-Shop von farbenmix.

Einfach dein Frühstück in der Mitte platzieren und den Frühstücksfreund um dein Frühstück legen, mit dem Gummiband verschließen und einpacken! Am Frühstücksort wieder ausklappen und fertig! Ausgeklappt dient er direkt auch als Unterlage.

Nach dem Essen ist der leere Frühstücksfreund super platzsparend wieder in der Tasche verstaut. 


Dank Wachstuch im Inneren hält er dein Brot eine Weile frisch und hält Feuchtigkeit im Inneren. Nur richtig Saftiges lässt sich damit nicht transportieren, das würde auslaufen.


Nach Gebrauch kannst du deinen Frühstücksfreund im Spülwasser reinigen und trocknen lassen oder einfach mit einem nassen Lappen die Innenseite abwischen und schon ist er bereit für den nächsten Einsatz.


Designbeispiele:

Cat Bender


Doro


Susanne


Julia


Evelyn


Maika 


Beatrice


Juliane
Danke Mädels, für euren Einsatz und eure tollen Beispiele!


Liebe Grüße