Montag, 19. Januar 2015

lillesol Recycling-Pullover

Es ist schon eine Weile her, da durfte ich mir von lillesol und pelle ein Schnittmuster aussuchen.


Bis ihn dann endlich mal genäht habe, hat es dann noch eine ganze Weile gedauert. Ich frage mich allerdings, warum? Denn der Schnitt ist wirklich ganz toll! Viele lillesol-Schnitte sind gern mal etwas arg eng, der Pulli allerdings ist genau richtig! Der passt perfekt und sieht super süß aus.

Einen habe ich aus Sweat genäht, davon habe ich aber noch gar keine Fotos gemacht... und der zweite ist mal wieder ein Recycling-Teil geworden. Aus meinem ehemaligen Lieblingspulli, in den ich leider schon lange nicht mehr rein passe, ist nun ein neuer Pulli für den Kleinen geworden.


Den unteren Saum, so wie der die Ärmelbündchen, habe ich direkt vom Original übernommen. Das finde ich bei Strick immer am Schönsten, denn da sind die Säume ja meistens besonders gestrickt.


Statt einen Reissverschluss einzunähen, habe ich hier in den Schlitz einen Keil aus Bündchenstoff eingenäht.
Das war zwar etwas fummelig, aber es hat sich gelohnt. Das sieht super aus und klappt wunderbar! Der Kopf geht problemlos durch den Ausschnitt und schön finde ich es noch dazu.


Der kleine mag seinen Sternchenpulli auch sehr. Besonders, weil er ja mein Sternchen ist, im Kindergarten in die Sternengruppe geht und weil es einmal Mamas Pulli war ♥.




Vielleicht schaffe ich es auch bald nochmal Bilder vom ersten Pulli zu machen, dann bekommst du den auch noch zu sehen ;-).

Liebe Grüße
Christina


Kommentare:

  1. Super, ich liebe Recyclingprojekte :) Und die Idee mit dem Keil finde ich wirklich gelungen!
    LG, nina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nina, wir mögen alle den Pulli so gern und das tolle an dem Keil ist auch, dass da kein Reissverschluss ist, der kratzen kann oder auf geht. das mag mein söhnchen nämlich gar nicht leiden ;-)

      liebe grüße

      Löschen
  2. Supercool recycelt! Ich bin begeistert!!!
    Lg Jacqueline

    AntwortenLöschen