Donnerstag, 12. März 2015

GeoBear-Röckchen

Da ich schon seit Monaten fast immer nur Röcke trage, war es nun mal endlich wieder an der Zeit, mir einen neuen zu nähen. 

Jerseyröcke sind mir da die Liebsten geworden und nach einigem Gestöber nach dem richtigen Schnittmuster, bin ich bei einem schlichten Schnitt aus einer Zeitschrift, die hier rum lag, hängen geblieben.


Ich liebe diesen Stoff!

Ich kann gar nicht genug bekommen von dem graphischen Muster und den Bären.

Gut, hätte ich den Stoff gemacht, hätte er definitiv eine andere Farbe bekommen, aber hey, bei dem coolen Motiv ist mir die Farbe schon fast egal.


Der schlichte Schnitt lässt das tolle Muster ganz besonders gut wirken.

Und er ist einfach so super bequem!

Bei mir auch ganz wichtig: Taschen! Ich brauche immer Taschen! Auch an Röcken. Denn ohne Lippenpflege und Taschentuch komme ich kaum ein paar Meter weit aus.

Da die Taschen im Schnitt nicht vorgesehen waren, habe ich sie mir einfach nach meiner Vorstellung mit eingebaut.


Ein absolutes Lieblingsteil! Und was soll ich sagen? Er ist auch schon kein Einzelkind mehr ;-).

Ich finde das toll, dass sich in letzter Zeit immer mehr und mehr meine Lieblingsschnitte heraus kristallisieren. Das macht die Sache so einfach und ich finde es ziemlich entspannend, endlich Schnitte gefunden zu haben, die mir perfekt passen und super gefallen.


Als krönenden Abschluss habe ich den Saum meines Rockes mit einem kleinen Rollsaum aus schwarzem Jersey versehen. Das ist zwar eine ziemliche Fummelei, die Arbeit lohnt sich am Ende aber für dieses kleine, neckische Detail und genau sowas mag ich am Selbermachen besonders!

Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

  1. Hübscher Rock. Sieht cool aus. Welche Farbe hättest du denn gerne gehabt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kathi!
      Ich habs nicht so mit Pastellfarben und mint und so. Ich mags gern kräftig. Und ich mag gern Beerentöne. Lila oder himbeer oder so wäre meine Wahl.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Sehr schön geworden!
    Liebe Grüße, Betina

    AntwortenLöschen