Dienstag, 21. April 2015

"Wiiooooowiiiiooooo"

Ja also, der Titel ist nicht so toll gewählt, ich weiß wohl, aber ich will damit eine Sirene imitieren, wie es mein Sohn immer tut. 

Der sagt nämlich nicht "tatütata" oder sonstwas, sondern er sagt, die Feuerwehr macht "wiowi".

Und Feuerwehr ist gerade unser großes Mützen- und Jackenthema ;-).

Mütze und Schal aus Spatzis Wunschstoff habe ich dir hier schon gezeigt.

Viel wichtiger als eine neue Mütze, war aber eine neue Jacke!


Weil die letzte Jacke so super war, nur leider langsam zu klein, habe ich beim Schnittmuster gar nicht lange überlegt, sondern einfach wieder Jacke Emil(y) von nEmadA, nur in einer Nummer größer, gewählt.


Auch beim Stoff musste ich nicht lange grübeln.

Der Taslan der letzten Jacke war einfach perfekt für das, was ich von der Jacke will und kam auch dieses Mal wieder zum Einsatz. Sogar in der gleichen Farbe - türkis.


Zusammen mit einem Futter aus Jersey und einer Schicht Vlieseline H630, wie auch schon beim letzten Mal, finde ich sie genau richtig für Frühlingswetter und kalte Sommerabende.


Wie du siehst, hat sich die Jacke letztes Jahr bewährt! Nur eine kleine Änderung habe ich vorgenommen. Statt Jersey und Vlieseline habe ich die Arme nur mit Strickstoff gefüttert. Die waren mir zu steif mit Vlieseline drin.


Das wichtigste für den kleinen Mann ist an der Jacke aber natürlich der Futterstoff und die Applikation auf der Rückseite! Dazu gleich mehr ;-).


Erst einmal die Jacke in der Gänze und im Detail betrachtet:


Kleine Feuerwehrknöpfe auf den Klappen der Taschen


Die Taschen sind eingearbeitet und mit Reissverschluss (beim nächsten Mal lass ich den aber weg, da hab ichs ein bisschen verbockt...).


An meinem eingenähten Logo befindet sich eine Aufhängschlaufe (oder wie man das auch nennen mag).


Dort, wo die Kapuze angesetzt wird, habe ich noch einen kleinen Kragen aus Bündchenstoff angesetzt, ebenso wie am Rand der Kapuze. 


Und hinten

natürlich 

DAS FEUERWEHRAUTO 

mit Besatzung.


Hierfür habe ich mir das Stoffmotiv eingescannt, vergrößert, ausgedruckt, die Einzelteile auf Vliesofix übertragen und aus Jersey ausgeschnitten.


Jetzt "nur" noch schrittweise aufbügeln und aufnähen ;-) - fertig ist die Applikation.


Das ist immer wieder eine riesen Arbeit, aber es lohnt sich! Da kann ein geplottetes Motiv einfach nicht mithalten.


Außerdem macht das so einen Spaß, jedes kleine Detail auszuarbeiten.


Und am Ende wird man mit leuchtenden Kinderaugen belohnt.

So schade es auch sein mag, dass die alte Lieblingsjacke nicht mehr passt, die neue ist ebenso ein Lieblingsteil geworden und der klein Spatz passt sehr gut darauf auf ♥.

Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

  1. Wow, was für eine Arbeit! Toll ist die Jacke geworden. Und dein kleiner Schatz hat sich bestimmt riesig gefreut.
    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Doro! ♥
      Ja, er trägt sie mit Stolz und das macht mich natürlich auch stolz.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Die Applikation ist der Hammer total toll!! Klar, dass sich ein Feuerwehrfan darüber freut und die Jacke zum Lieblingsteil wird!! Die Farben gefallen mir auch sehr gut! Wirklich schön!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine geniale Jacke! Da hast du dir aber wirklich viel Arbeit gemacht. Wahnsinn! LG, Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Kristina.
      Letztendlich ist es aber doch weniger Arbeit und mehr Spaß. Ich machs ja auch freiwillig ;-).

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich wusste sofort, was bei der Überschrift gemeint war, meine Kinder machen das nämlich auch immer :D Wiiiioooowiiiiooooo
    Das Jacke ist der Obersuperknaller!
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Christine!
      Ich find das auch viel logischer. Das klingt in echt ja auch gar nicht nach tatütata, sondern eben wiowi ;-).

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Meine Güte! Wie lange hast du denn da alleine an den Designüberlegungen gesessen? Das ist echt ein Meisterstück mit sooo viel Liebe drin! Ich weiß schon, warum ich bisher noch keine Jacken genäht habe!
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Melanie!
      Gar nicht lange, das ergibt sich irgendwie von allein, während dem Tun ;-). Liebe steckt darin auf jeden Fall reichlich und hey, so ne Jacke nähen ist zwar aufwändiger, aber doch etwas ganz besonderes und davon braucht man dann zum Glück auch nur eine im Jahr.
      Nach der ersten habe ich auch gedacht, ich nähe nie wieder eine Jacke, aber dem sind nun schon ein paar mehr gefolgt und mit jeder weiteren macht es mehr Spaß und wird immer einfacher.

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Eine Hammer Arbeit!!! Wirklich super gelungen!!! Ich würde sie auch lieben!!

    Liebe Grüße,
    Steffie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, Steffie! ♥

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. boooooaaaaah der Oberknaller! Ich bin hin und weg! <3
    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da werd ich ja rot ;-). Danke!

      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Respekt. Soooo eine tolle, detailreiche Jacke, und obendrauf noch soooo eine aufwendige Applikation - supersauber genäht ... meine Hochachtung, ganz ehrlich.
    Liebe Grüße, Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, bei so viel Lob werd ich ja ganz schüchtern ;-). Danke, Carla!

      Liebe Grüße

      Löschen
  9. ach du kacke - du hast die Appli selbst gemacht - der Wahnsinn!!! Was für eine Geduld und das Ergebnis ist wirklich einmalig!!! Echt allerhöchste Anerkennung!!

    AntwortenLöschen
  10. Die Jacke ist ja echt bombe... Da steht mir echt der Mund vor Bewunderung offen... :-)

    LG Nunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nunni, ich bin ganz gerührt!

      Liebe Grüße

      Löschen