Dienstag, 14. Juli 2015

"Gurtmonster"-Halsschoner-Mini-DIY

Bei den manchmal nun wärmeren Temperaturen haben wir in letzter Zeit ziemlich oft das Problem,  dass der Gurt im Auto am hals ganz fürchterlich kratzt.

Neimand, NIEMAND hat gern eine jammerndes Kind im Auto, darum habe ich mich ganz besonders schnelk darum bemüht,  Abhilfe zu schaffen.


Den Stoff hat er selbst ausgesucht - die Monster sind aber auch einfach super! Und gelb ist einfach seine Lieblingsfarbe.


Nun fährt in beiden Autos am Gurt ein "Gurtmonster" mit.


Weil das so schön einfach und schnell ging, dachte ich mir, ich mache daraus ein Mini-DIY zum Nachmachen. Das kannst du dir nun gerne hier downloaden und selbst ein paar "Gurtmonster" nähen:


Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

  1. Ja, solche Teile sind praktisch, ich hatte uns auch mal welche genäht (das spart Gejammer). Wenn ich noch einen Tipp geben darf: ich habe oben noch eine Schlaufe aus Gummiband angenäht und hab das Polster dann in die Gurtführung des Kindersitzes eingehängt, dann sitzt es immer an Ort und Stelle und rutscht nicht runter. Man kann natürlich das Polster eng genug machen, aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass das mit dem Anschnallen/ Gurt rausziehen nicht mehr so flott geht wie sonst...
    Liebe Grüße von Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Süße Idee. Danke. Recht hast du jammern Kids braucht keiner und wund gescheuert Hälse erst recht nicht. LG maika

    AntwortenLöschen