Donnerstag, 22. Oktober 2015

Kaschi Kuschelpulli

Leute, hey, mir ist kalt! Ziemlich kalt! Und dabei hat der Winter noch nicht mal angefangen *augenroll*.

Wo soll das nur enden? Ich als Michelinmännchen im dicken Schneeanzug?!

Naja, nicht so schick, ich bin ja eh schon "plüschig" genug ;-).

Als erste Gegenmaßnahme habe ich mir einen Kuschelpulli genäht!


Komplett aus Sweat.
Ich liebe die Triangles ♥. Ein tolles Design und ein toller Stoff! Also wenn ihr den noch einmal macht, dann sagt mir Bescheid, ich will ihn wieder!

Zur Schnittauswahl:
ich wollte unbedingt einen Raglanpulli. Normale Ärmel sitzen bei mir sehr oft sehr schlecht, da ich recht breite Schultern habe. Raglan dagegen ist immer super, da kann man mit der Schulternaht schon mal nix falsch machen.


Nach langer Suche ist am Ende "Kaschi" von alles-für-selbermacher geworden! Toller Schnitt, der genau das hat, was ich wollte: Raglanärmel und ein lockerer Sitz.


Damit mein Pulli in scharz/grau nicht allzu langweilig wird, habe ich an den Raglanärmeln noch eine weiße Paspel eingenäht. Wenigstens ein bisschen Pfiff muss sein, wenn ich schon fast nur schwarz trage ;-).

Mal sehen, wie weit ich diesen Winter mit dem Pulli komme. Aber wenn er doch nicht warm genug ist, dann eben Hemdchen drunter und Jäckchen drüber :-D.

Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

  1. Liebe Christina!
    Der sieht jedenfalls toll aus! Ob er warm genug ist, wird sich zeigen...
    Schön, mit der Paspel und dem Triangel-Stoff!
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja. Kuschelpulli muss sein in diesen Tagen. Und wenn er noch so schick ist, erst recht. LG maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir Maika! Ich trage ihn auch wirklich sehr gern.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Sehr schön, durch die Dreieecke nicht langweilig sondern richtig schön.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen