Freitag, 27. November 2015

Der erste Advent steht vor der Tür

Endlich ist es soweit und die Adventszeit startet!

Also wenn ihr mich fragt, hat der Advent schon eher gestartet, denn ich habe schon eine ganze Weile meine Wohnung geschmückt und befinde mich längst schon in der heißen Phase der Weihnachtsvorbereitungen.

Heiß wird es auch langsam der lieben Anita von http://www.frauscheiner.de/! Denn am Sonntag startet ihr Adventskalender!

Vorbei schauen lohnt sich in jedem Fall - es gibt Verlosungen, Tutorials, Bastelanleitungen und jede Menge DIY für alle!

Und ich bin auch dabei mit einer kleinen Bastelidee ;-).


Ich wünsche dir ein wunderschönes erstes Adventswochenende!

Liebe Grüße
Christina

Dienstag, 17. November 2015

Meiner Schwester zum Geburtstag

Ohje. Nun ist der letzte Blogbeitrag schon zwei Wochen her! Und soll ich dir verraten, wann meine Schwester Geburtstag hatte? Im Oktober!

Die Fotos dieser Tasche, die ich ihr zum Geburtstag geschenkt habe, schlummern hier also schon ein paar Tage auf der Festplatte vor sich hin und warten nur darauf, endlich gesehen zu werden.

Meine Mädels vom lillestoff-Festival dürften die Tasche schon kennen, denn weil ich sie so gut gelungen und schön fand, musste ich sie einfach einmal ausführen, bevor ich sie verschenken konnte und welches Event eignete sich da besser, als das Nähfestival!

Das Schnittmuster der Tasche heißt "Kaisa" und ist ein Freebook von Näähglück! Den Schnitt habe ich zum zweiten Mal genäht und ich mag einfach die schlichte, aber aparte Art der Tasche.

Das wunderbare an schlichten Schnitten ist, dass man umso mehr Raum für Kreativität hat.

Dienstag, 3. November 2015

Manchmal muss es eben etwas besondereres sein!

Ich weiß, ich hab mich im Titel verschrieben - das war Absicht ;-). Damit wollte ich betonen, WIE besonders dieses Outfit werden sollten. Eben noch etwas mehr besonders, als sonst.

Lange Rede - kurzer Sinn: ich spreche von meinem Outfit, dass ich zum Lillestoff-Festival tragen wollte.

Sich mit so vielen tollen, kreativen und einzigartigen Frauen zu treffen, kann einen doch ganz schön unter Druck setzen und irgendwie musste da einfach etwas einzigartiges her.

Da Werke mit Textilfarben eine meiner Spezialitäten ist, wollte ich das auf jeden Fall anwenden. Trotzdem musste es ordentlich und einfach genial werden!

Ich liebe es, so in einen kreativen Prozess einzutauchen, die Ideen sprudeln zu lassen und so lange an etwas rumzugrübeln, bis es sich richtig ausgegoren anfühlt!