Donnerstag, 28. Juli 2016

Zaubertasche mit "Happy Flamingo" ♥

Hallooooo!
Unser Urlaub ist fast zu Ende und ich melde mich erholt zurück in der Bloggerwelt :-D.

In der Zwischenzeit war ich natürlich nicht ganz untätig und habe ein paar hübsche Dinge genäht, ein kleines DIY in Arbeit und ein klitzekleines Geschenk mitgebracht!

Aber nun erst mal langsam.

Den Anfang macht diese Tasche, geboren aus einer spontanen Idee, inspiriert von einer Tasche, die ich irgendwo im www gesehen habe und vollendet durch ein Probeplotten.

Damit geht mein Sommer in eine unendliche Verlängerung:



Wie man sieht war sie auch im Urlaub schon mit am Strand und hat sich im Alltag, wie in der Freizeit schon absolut bewährt.

Der tolle Chevron-Flamingo stammt aus dem neuen Set HAPPY FLAMINGO von 3 Anker ♥.
Da gibt es nicht nur den Flamingo im Chevron-Kleidchen, sondern auch noch in 7 weiteren Designs.


Weil ich so gerne mit Farben spiele, habe ich meinen Flamingo dieses Mal nicht einfach geplottet, sondern aus Folie eine Schablone geschnitten und mit Stoffmalfarben ausgetupft.


Die Farbe habe ich mir genau so angemischt, dass sie perfekt zum Schrägband am oberen Rand passt.

Genäht habe ich die Tasche aus einer alten Jeanshose und der Boden ist aus einer alten, braunen Cordhose.


Jetzt kommen wir zu dem Punkt, der diese Tasche wahrhaft zauberhaft macht:


die perfekte Länge der Träger, um sie als Schultertasche zu tragen!?

Ne, natürlich war das noch nicht alles!

Die Lederstücke an der Vorderseite dienen nicht nur reiner Zierde, also genau genommen an der Vorderseite schon, ABER, an der Rückseite erfüllen sie einen definitiven Zweck.

Da geht der Träger nämlich bis ganz zum Boden und wird oben von den Lederstücken in Position gehalten.


In dieser Stellung ist sie eine einfach Schultertasche.


Wenn man nun aber das Gurtband verschiebt, oben ganz kurz und rechts und links zwei gleich große Schlaufen,


dann ahnt man schon, was das alles soll.


Zack - Rucksack!


Zauberhaft, nicht wahr?

In nur wenigen Handgriffen von der Schultertasche zum Rucksack gezaubert!


Und besonders im Urlaub finde ich das genial, denn ich mag nicht immer Rucksack tragen, aber wenn die dicke Spiegelreflexkamera in der Tasche ist und auch noch was zu trinken, dann tut mir ganz schnell der Rücken weh, wenn ich die schwere Tasche auf nur einer Schulter trage. Da brauche ich dann doch einen Rucksack.

Und hey, ich finde der hier sieht gar nicht nach Schulrucksack oder Klassenfahrt aus, wie so viele andere. Hat was von Matchbag, nur mit besseren Trägern (die dünnen Stricke tun doch weh...!).


Den oberen Rand habe ich mir Schrägband eingefasst, um mir die Arbeit am Reissverschluss zu erleichtern, hat nur teilweise geklappt..., am Ende ging der Plan aber auf und es ist super geworden!

Meine Schwachstelle ist nämlich Schrägband annähen, das kann ich so gar nicht - bisher! Ich habe eifrig geübt und den letzten Wochen und inzwischen geht es ganz gut.


Innen habe ich mir ein niedliches Fach genäht, mit Gummiband (angemalt mit der gleichen Farbe wie der Flamingo) und gelegten Falten.


Ein Reissverschlussfach mit einer Schlaufe für einen Einkaufsbeutel darf bei mir aber auch nicht fehlen!


Zur Belohnung, dass du es tatsächlich bis ans Ende dieses Posts geschafft hast, gibt es nun auch das angekündigte, kleine Geschenk.

Mit freundlicher Genehmigung von 3 Anker darf ich das tolle HAPPY FLAMINGO-Set zum Plotten mit 8 Designs EINMAL verschenken.

Um an der Verlosung teil zu nehmen, bitte einmal auf meiner Facebook-Seite schauen, denn dort wird diese Verlosung stattfinden!


Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

  1. Das ist ja genial. Tolle Idee die Tasche so zum Rucksack umzufunktionieren. Bin begeistert.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. hey, na die tasche ist dir ja super gut gelungen, die gefällt mir sehr!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen